Foto: Shutterstock.com

Die ältesten Trickfilme der Welt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Auf den ersten fotorealistischen Trickfilm werden wir wohl noch ein wenig warten müssen.

Alles eine Frage der Auslegung:

  1. Wenn man „Serie“ locker auffasst, dann ist bereits jedes einzelne Zeichentrickfilmchen ohne Nachfolger eine der kürzesten Serien der Welt. 
  2. Den Altersrekord unter diesen hält so wohl eine drei Sekunden lange Animation aus Japan kurz nach 1900. 
  3. Ein Unbekannter hat die Einzelbilder einfach auf das Filmmaterial gemalt: ein Kind schreibt “bewegte Bilder” auf eine Tafel—natürlich nicht auf Deutsch. 
  4. Streng genommen gehört das Methusalem-Prädikat aber Krazy Kat, einer ab 1916 in den USA produzierten Serie über eine comic-strip-Figur von George Herriman.

 

Puppenspiel:

  1. Allerdings kann man in einem Trickfilm auch die Puppen tanzen lassen, und in dieser Abteilung ist wohl eine von den Gebrüdern Diehl (Deutschland) ab 1937 erstellte Serie von Märchenverfilmungen der Sieger. 
  2. Wenn du aber findest, dass Filme nur dann eine Serie bilden, wenn jeder sich um dieselbe Figur dreht, dann gebührt die Altersehre Mecki (Deutschland), die ab 1938 von Ferdinand Diehl gedreht wurde.

 

Computeranimationen:

  1. Der Trick all dieser Filme ist es, ihre Einzelbilder so schnell hintereinander zu zeigen, dass der Betrachter keines wahrnimmt, sondern nur flüssige Bewegungen. 
  2. Also betrachten wir bei unserer Suche auch solche Machwerke, deren Bilder per Computer produziert worden sind. 
  3. In dieser Schublade findet sich fast ganz unten Toy Story (USA 1995), der erste von drei inhaltlich verbundenen Spielfilmen. 
  4. Die älteste vollständig computer-animierte Serie wird Quarxs(Frankreich, ab 1990) sein, deren Folgen nur wenige Minuten dauern.

 

Computer-animierte Realfilme:

  1. Wenn wir jedoch großzügig auch Realfilme mit computer-erzeugtem Trickanteil betrachten, dann trägt der SpielfilmWestworld (USA 1973) die geriatrische Krone, der von Futureworld gefolgt wurde. 
  2. Allerdings kann aus dem Rechner eine schwarzweiße Strichzeichnung kommen—oder ein fotorealistisches Bild, bei dem man glaubt, es zeige Wirklichkeit. 
  3. In die letzte Kategorie fällt der Kinofilm Terminator 2 (USA 1991), gefolgt von weiteren Teilen dieser Serie.
  4. Auf den ersten fotorealistischen Trickfilm werden wir wohl noch ein wenig warten müssen—es sei denn, wir leben in einem...

Kommentare