Foto: Shutterstock.com

Die Austragungsorte der WM 2014 in Brasilien im Portrait

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:34
Gespannt blicken die teilnehmenden Nationen 2014 nach Brasilien, wo die 20. Fußball WM der Herren stattfindet.

Gespannt blicken die teilnehmenden Nationen 2014 nach Brasilien, wo die 20. Fußball WM der Herren stattfindet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Bauen der Stadien, scheint es aber nun planmäßig voran zu gehen. Ein Großteil der Austragungsorte liegt an der Südküste, aber auch im Amazonasgebiet oder im Bundesstaat Mato Grosso. Eine ganz interessante Idee sind die Poster, die es für jedes Stadion gibt.

Die Austragungsorte im Überblick

  • In der Hauptstadt Brasilia werden im Estadio Nacional de Brasilia die Spiele ausgetragen. Es hat ein Fassungsvermögen von knapp 70.000 Zuschauern und wurde 2012 fertiggestellt. Hier werden sieben Spiele ausgetragen, unter anderem auch das Spiel um den dritten Platz. Brasilia ist Weltkulturerbe und verfügt über eine der größten Grünanlagen der Welt. Das Poster symbolisiert dies ebenfalls, die weltbekannte Kathedrale, der blaue Himmel, das intensive Grün und der Fußballspieler in den unterschiedlichen Farben, der für das Treffen der Nationen steht.
  • Fünf Partien, unter anderem das Halbfinale werden in Sao Paulo gespielt. Die Arena de Sao Paulo wird 2014 fertiggestellt und soll knapp 66.00 Zuschauern Platz bieten. Sao Paulo ist eine der bevölkerungsdichtesten Städte der Welt. In dieser bunten Stadt gibt es Einwanderer von allen möglichen Nationen und so vielfältig ist auch das Leben. Dies wird auf dem Poster ebenfalls gezeigt, eine pulsierende Stadt mit den größten Fans. In Rio, der wohl bekanntesten Stadt in Brasilien liegt das Estadio do Maracana, einst das größter Stadion der Welt. Für die WM wurde es komplett überholt und bietet nun knapp 74.00 Fans Platz. Sieben Spiele finden hier statt, unter anderem auch das Endspiel. Die ehemalige Hauptstadt verbindet Vergangenheit und Zukunft in einem harmonischen Bild. Traumhafte Strände und moderne Häuser stehen den Monumenten, wie dem Zuckerhut und der weltbekannten Christusstatue gegenüber. Die tiefe Liebe zum Fußball wird auch auf dem Poster gezeigt, hier steht der Spieler im Mittelpunkt und das intensive Rot steht für die Leidenschaft und das Feuer.
  • In Natal, der „Stadt der Sonne“ werden Gruppenspiele ausgetragen. Das Stadion Estadio das Dunas wurde komplett abgerissen und neu mit einer Wellenform erbaut. Natal ist bei den Touristen ein beliebtes Ziel, da es über wunderschöne Strände und ein angenehmes Klima verfügt. Das Poster zeigt einen Mann mit ausgestreckten Armen, der, wie es scheint, alle umarmen möchte. Dieser Willkommensgruß richtet sich an die Teilnehmer von Brasilien 2014. Das Estadio Castelao in Fortaleza wurde komplett umgebaut und verfügt über ein unterirdisches Parkhaus, Logenplätze und eine Mixed Zone. Das Fassungsvermögen liegt bei knapp 65.000 Zuschauern. Fortaleza ist eine wunderschöne Stadt, die den Fußball liebt und dies auch in seinem Poster zeigt.

Weitere Stadien und Städte

  • Weitere Austragungsorte der WM in Brasilien 2014 sind die Arena Pernambuco in Recife, Fonte Nova in Salvador, das Estadio Mineirao in Belo Horizonte, die Arena da Baixada in Curitiba und das Estadio Beira-Rio in Porto Allegre. Alle diese Stadien wurden umgebaut oder teilweise ganz neu errichtet um die notwendige Sicherheit und dem geforderten FIFA Standard zu entsprechen. Im Inneren des Landes gibt es noch zwei Austragungsorte der WM in Brasilien 2014. Die Arena Pantanal in Cuiaba wurde umgebaut und bietet knapp 43.00 Gästen Platz. Im Amazonasgebiet liegt die Arena Amazonia, die in der Konstruktion der Region des Landes nachempfunden wurde. Die Natur liegt den Einwohnern am Herzen und das wird auch durch das Poster mit den Papageien versinnbildlicht.
  • Weitere Informationen und Nachrichten zu den Austragungsorten findest du HIER

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare