Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Allein schon die Nominierung für den Oscar ist für einen Schauspieler eine sehr große Ehre...

Wer sind die Künstlerinnen und Künstler, die die 35 cm hohe und 3,85 kg schwere Oscar Statue schon öfter triumphierend in die Höhe halten und sich in eindrucksvollen Reden bedanken durften? Seit 1929 gibt es den von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Art and Sciences verliehenen Filmpreis und er wird in verschiedenen Kategorien verliehen, darunter die besten Hauptdarsteller und Hauptdarstellerinnen. Allein schon die Nominierung für den Oscar ist für einen Schauspieler eine sehr große Ehre und wer die meisten Oscars hat, gehört in den USA zu den ganz großen Filmlegenden.

Schauspieler und ihre Oscars

Erfolgreichste Schauspieler:

  • Der Mann mit den ex aequo meisten Oscars ist Jack Nicholson. Er wurde insgesamt ganze 12 Mal für einen Oscar nominiert und erhielt den Preis insgesamt 3 Mal. Den ersten gab es 1975 für den Kultfilm "Einer flog über das Kuckucksnest", den zweiten 1983 für den Film "Zeit der Zärtlichkeit".
  • Den dritten Oscar erhielt Nicholson im Jahr 1998 für seine überragende Darstellung eines psychotischen Menschenhassers in dem Film "Besser gehts nicht". Er widmete ihn dem kurz vorher verstorbenen Schauspieler J.T.Walsh.
  • Ebenfalls 3 Oscars konnten Daniel Day-Lewis und Walter Brennan gewinnen, bei jeweils 5 und 4 Nominierungen.
  • Auf dem dritten Platz der männlichen Oscar-Gewinner liegt Robert de Niro. Er war 7 Mal nominiert und erhielt den Oscar zweimal. Auch Gene HackmanDustin Hoffman,Tom Hanks, Sean Penn, Marlon Brando, Gary CooperSpencer Tracy, Michael Caine, Melvyn Douglas, Jack Lemmon, Fredric March, Anthony Quinn, Jason Robards, Kevin Spacey, Peter Ustinov und Denzel Washington haben 2 Oscars ergattert.
  • Als bisher einziger deutscher Schauspieler erhielt Christoph Waltz den begehrtesten Filmpreis ebenfalls 2 Mal in der Kategorie "Bester Nebendarsteller".

 

Erfolgreichste Schauspielerinnen:

  • Die meisten Oscars bei den Schauspielerinnen räumte Katherine Hepburn ab. Sie war 12 Mal für den Oscar nominiert und bekam ihn 4 Mal für ihre Rollen in den Filmen "Morgenrot des Ruhms", "Rat mal, wer zum Essen kommt", "Der Löwe im Winter" und "Am goldenen See".
  • Ähnlich erfolgreich ist Meryl Streep. Sie war sogar 19 Mal für einen Oscar nominiert und bekam ihn 3 Mal für die Filme " Kramer gegen Kramer", "Sophies Entscheidung" und die " Eiserne Lady" 1979, 1983 und 2012.
  • Ingrid Bergmann erhielt den Oscar ebenfalls 3 Mal, Audrey HepburnJodie Foster, Cate Blanchett, Bette Davis, Olivia de Havilland, Sally Field, Jane Fonda, Helen Hayes, Glenda Jackson, Jessica Lange, Vivien Leigh, Luise Rainer, Maggie Smith, Hilary Swank, Elizabeth Taylor, Dianne Wiest und Shelley Winters je 2 Mal.

Kommentare