Foto: Shutterstock.com

Fußball EM 2012 - Welcher Sender überträgt welche Spiele?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Die Fußball EM wird auch 2012 für viele Sportbegeisterten eines der Highlights des Jahres.

Die Fußball EM wird auch 2012 für die meisten Sportbegeisterten das Highlight des Jahres und ist bei diesen im Kalender vermutlich rot angestrichen. Doch auch wer sich selbst nicht als ausgewiesen Fußballfan bezeichnen würde, fiebert wahrscheinlich - besonders bei den Spielen mit deutscher Beteiligung - dennoch mit.

Da bei weitem nicht jeder die Möglichkeit oder die Motivation hat, sich eines der Spiele live im Stadion (in Polen oder in der Ukraine) anzusehen, ist es umso entscheidender, welcher Sender die Spiele zeigt, egal ob man sie sich nun zu Hause gemütlich auf dem Sofa, beim geselligen Grillen oder in der Kneipe ansehen möchte.

Wer überträgt was?

  1. Das Wichtigste gleich vorweg: Alle Deutschlandspiele sind im Free-TV zu sehen. 
  2. ARD und ZDF haben die Begegnungen untereinander aufgeteilt und übertragen sie alle in High Definition. 
  3. Interessant ist, dass alle anderen Sender bei der Rechtevergabe das Nachsehen hatten, denn auch sämtliche anderen Spiele sind in den öffentlich Rechtlichen Sendern, beziehungsweise im Pay-TV-Sender Sky zu sehen (welcher jedes Spiel live überträgt).

ARD vs. ZDF

  1. Das Eröffnungsspiel, überträgt die ARD, das Finale ist im ZDF zu sehen. 
  2. Die Gruppenphase ist zwischen den Sendern aufgeteilt. 
  3. Die Deutschen Spiele gegen Portugal und Dänemark laufen in der ARD, das Duell mit den Niederlanden im ZDF. 
  4. Sämtliche anderen Gruppenspiele sind ebenfalls zwischen den beiden Sendern aufgeteilt.
  5. Für die K.O-Runden gilt eine andere Regelung:
  6. Hier hat im Viertelfinale das ZDF und im Halbfinale die ARD das Recht, sich eine der Begegnungen auszusuchen. 
  7. Das heißt mit fast hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit, dass sich die Sender für das Spiel mit Deutscher Beteiligung entscheiden, sollte es die Nationalelf so weit schaffen.
  8. Bleibt noch zu sagen, dass im ersten deutschen Fernsehen Mehmet Scholl sein Expertenwissen zum besten gibt, im Zweiten hingegen wie gewohnt Oliver Kahn.
  9. Für die diesjährige Fußball-EM muss man sich also nur diese zwei Sender merken können, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen, zumindest wenn die DFB-Elf ihren Erwartungen gerecht wird.

ORF

  1. Für alle die ORF empfangen können. Der Österreichische Rundfunk überträgt alle 31 Spiele der Europameisterschaft 2012 im hochauflösenden Fernsehformat.

Kommentare