Foto: 360b / Shutterstock.com

Fußballer-Zitate: Die 10 kuriosesten Aussagen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:31
Über die Jahre hinweg und von Saison zu Saison sammelte sich eine Vielzahl an kuriosen Aussagen, die bei Fußballfans Kult sind und immer wieder für Lacher..

Die Bundesliga ist mittlerweile 50 Jahre alt geworden. Über die Jahre hinweg und von Saison zu Saison sammelte sich eine Vielzahl an kuriosen Aussagen, die bei Fußballfans Kult sind und immer wieder für Lacher sorgen. Es folgt nun eine Auswahl von zehn legendären Fußballer-Zitaten, die jedem Begeisterten Fan bekannt sein sollten.

Platz 10:

  • Den Anfang soll der nordirische Fußballer George Best (1946-2005) machen. Dieser spielte seiner Zeit sehr erfolgreich für den englischen Rekordmeister Manchester United. "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Platz 9:

  • Parallelen zu diesem Zitat gibt es auch bei Erwin Kostedde (Preußen Münster, Kickers Offenbach), welcher ehrlich nach seiner aktiven Karriere zugab: "Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen."

Platz 8:

  • Einschüchtern wirkten dahingegen die Worte von Herbert Finken (1. FC Köln) in Richtung Reinhard Libuda: "Mein Name ist Finken, und du wirst gleich hinken."

Platz 7:

  • Eines der bekanntesten Fußballer-Zitate stammt von Welt- und Europameister sowie Champions-League-Sieger Andreas Möller: "Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien."

Platz 6:

  • Der Trainer des Europameisterteams, Berti Vogts, äußerte sich hingegen etwas kritisch über die Laufleistung bestimmter Akteure: "Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten."

Platz 5:

  • Etwas aggressiver ging der Ex-Dortmunder und Ex-Schalker Rolf Rüssmann (1950-2009) in die bevorstehende Partie: "Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

Platz 4/3:

  • Schwierigkeiten in Mathematik haben gleich zwei bekannte Fußballer, die für den FC Bayern München aktiv waren. Da wäre zum einen Stürmer Roland Wohlfarth: "Zwei Chancen, ein Tor: Das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung." Das nächste Zitat stammt vom Kaiser Franz Beckenbauer höchstpersönlich: "In einem Jahr hab ich mal 15 Monate durchgespielt."

Platz 2:

  • Noch besser Ingo Anderbrügge, Schalke 04: "Das Tor gehört zu 70 % mir und zu 40 % dem Wilmots."

Platz 1:

  • Den Abschluss bildet eine Aussage des Siegtorschützen des WM-Finals 1990, Andreas Brehme mit einem Resümee: "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß."

Kommentare