Foto: Shutterstock.com

"Hals- und Beinbruch" - Der Ursprung dieser Redewendung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Die ursprüngliche Form des Wunsches "Hals- und Beinbruch" war ursprünglich ein jüdischer Glückwunsch.

Die ursprüngliche Form des Wunsches "Hals- und Beinbruch" war ursprünglich ein jüdischer Glückswunsch und bedeutet - frei übersetzt - "Erfolg und Segen". Da die jiddische Sprache für "Nicht-Juden" schwer auszusprechen ist, entwickelte sich im Laufe der Jahre hieraus der Spruch "Hals- und Beinbruch".

Hals und Beinbruch - Bedeutung der Redensart

  • Dieser bedeutet soviel wie "Viel Glück!", wird jedoch in vielen Bereichen des täglichen Lebens als Ersatz verwendet.
  • Besonders Menschen, die am Theater arbeiten, nutzen den Ausdruck, um das - für sie angeblich - pechbringende "Viel Glück!" zu umgehen. 
  • Viele Menschen waren - vor allem im Mittelalter - der Meinung, gerade mit unverfälschten Glückwünschen das Böse magisch anzuziehen.
  • Daher gingen sie auch hier teilweise dazu über, verfremdete Redensarten zu nutzen.

Kommentare