Foto: Helga Esteb / Shutterstock.com

Japanische Regenbrille - Was ist das?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich ganz einfach.

Was ist eine Japanische Regenbrille? Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich ganz einfach. Es gibt keine japanische Regenbrille. Viele Leute begannen mit der Suche nach diesem Begriff nach einer Ausstrahlung der amerikanischen Serie "Two and a half Men", weil die Serienfigur Charlie Harper, gespielt von US-Komiker Charlie Sheen, diesen Begriff benutzte um eine Sexualstellung zu beschreiben.

 

Die Szene aus der (englischen Version der) Serie:

 

Erklärung

ize: 15px;">Dieser Begriff ist ein frei erfundenes Phantasiewort, der für die Produktion der Serie zuständigen Schreiber. 
  • Im Kamasutra findet man jedenfalls keine als japanische Regenbrille beschriebene Stellung. Wieder einmal ein Beleg dafür wie sehr das Fernsehen unser Leben beeinflusst. 
  • Leider ist bislang nicht überliefert, wer genau für die Erschaffung dieses Wortes zuständig war.
  • Die Partnerin befriedigt den Mann oral, während dessen Hoden im Gesichtsfeld der Partnerin eine Art Brille darstellen.
  • Bevor der Mann den Lusthöhepunkt erreicht blinzelt die Frau einige Male um den Mann an seinen Hoden noch weiter zu stimulieren.

  • Bestätigen können und wollen wir dieses Gerücht allerdings nicht!

    Kommentare