Foto: Shutterstock.com

Krankheiten simulieren? - Tipps für das Schauspiel

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Nicht immer möchte man in die Arbeit oder zu einer Verabredung gehen.

Nicht immer möchte man zu einer Verabredung gehen und oft fehlt es einfach an einer guten Ausrede. Viel beeindruckender ist dabei eine schauspielerische Leistung. Wenn du vortäuschen könntest, krank zu sein, dann brauchst du zu dem ungeliebten Termin evtl. nicht mehr erscheinen.

Bitte beachten

Gefahren

  • Einige unpraktische Konstellationen wurden bereits genannt. Bist du gar nicht vor Ort und hast einfach zu große Angst, z.B. deine neue Freundin zu treffen, dann ist ein Telefonat die einfachste Möglichkeit, krank zu spielen. D.h. für dich natürlich auch, dass du damit rechnen musst, dass dich die Person besuchen kommt. 
  • Wenn du also vorgibst, krank zu sein und dann spielst du im Garten Fußball mit Freunden, hast du schnell einen Freund oder eine Freundin weniger.

Dinge die benötigt werden

Vorbereitung als A und O

  • Nur wenn du genau weißt, welche Krankheit mit welchem Symptom zusammen gehört, kannst du auch erfolgreich krank sein vortäuschen. 
  • Und gleich zu Beginn sei gesagt, dass es nicht sinnvoll ist, diese Masche oft anzuwenden. Denn erstens wird es mit der Zeit unglaubwürdig und zum Zweiten wird der Gegenüber auch ziemlich schnell genervt sein. 
  • Um gut zu schauspielern, brauchst du vor allem einen Spiegel. Dieser sollte dir zur Übung dienen. Denn nur, wenn du überzeugend spielst, wird auch dein Gegenüber überzeugt sein. 
  • Üben heißt also das Motto. Wirklich effektvolle Krankheiten musst du dir auch vorher anlesen. Denn kaum jemand wird ein Treffen absagen, nur weil du ein weinig Husten hast. 
  • Doch maßlose Übertreibungen sind auch nicht angebracht. Wer den einen Tag krank spielen möchte und den nächsten Tag mit der gleichen Person wieder auf Arbeit zusammen arbeitet, der kann nicht von heute auf morgen genesen.

Krank sein vortäuschen - So geht's

  • Überlege dir, ob du die Person anrufst oder ob du vor Ort schauspielern möchtest.
  • Recherchiere vorher, welche Krankheit angebracht ist.
  • Versetze dich in die Lage eines Kranken und überlege dir, wie du dich das letzte Mal gefühlt hast, als du krank warst.
  • Verändere deine Stimme, deinen Gang und vor allem deine Atmung. Kein kranker Mensch bewegt sich ganz gewöhnlich.
  • Weitere Tipps zum Thema: Krankheiten vortäuschen findest du hier.

Kommentare