Foto: s_bukley /Shutterstock.com

Kult um David Hasselhoff? - Darum ist er so populär

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Man sieht ihn immer wieder, auf Promiveranstaltungen, als Jury-Mitglied in Castingshows, als

Man sieht ihn immer wieder, auf Promiveranstaltungen, als Jury-Mitglied in Castingshows, als Darsteller in einem Musical oder als Nebenrolle im größeren Kinofilmen: David Hasselhoff. Obwohl er als Sänger nur mäßig erfolgreiche Alben veröffentlicht hat und zwischenzeitlich einen zweifelhaften Ruhm genoss, der durch seine Alkoholeskapaden hervorgerufen wurde, schafft David Hasselhoff es immer wieder aus der Versenkung aufzutauchen. Was macht ihn so besonders? Wie hat er es geschafft, diesen Kultstatus zu erlangen?

  • In den 90er Jahren war Hasselhoff der meist abgelichtete Star für das Cover der Bravo.
  • David Hasselhoff besitzt seit 1996 seinen eigenen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood.
  • Hasselhoff steht mittlerweile dazu, dass er Alkoholiker ist.
  • David Hasselhoff hat einen eigenen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde als "Most watched TV-Star in history".

Wissenswertes

Wer bereits Ende der 70er und in den 80er Jahren auf der Welt war, versteht das Phänomen David Hasselhoff leichter als jüngere Generationen. Denn David Hasselhoffs Karriere stieg damals steil in die Höhe. Dies lag unter anderem an zwei Serien, die ihm zu seinem Image als Sexsymbol verhalfen.

  1. Zum einen war da die Serie "Knight Rider". David Hasselhoff spielte den jungen Michael Knight, der gemeinsam mit seinem sprechenden Auto K.I.T.T., in heldenhaften Episoden Verbrecher jagte und benachteiligten Menschen half. Im Stile der 80er war er damals der männliche Held, der der Damenwelt den Kopf verdrehte. Die Serie lief von 1982 bis 1986, wurde in unzählige Sprachen übersetzt und wird noch heute in 82 Ländern ausgestrahlt.
  2. Auf "Knight Rider" folgte 1989 der Erfolg als Mitch Buchannon in der Serie "Baywatch". Hier spielte er den Chef einer Rettungsschwimmerstaffel. Die Serie floppte zunächst. Doch nachdem David Hasselhoff mit seiner Produktionsfirma die Produktion übernahm wurde sie zum vollen Erfolg. "Baywatch" stand für Sonne, Meer und schöne Menschen. Besonders die roten Badehosen und -anzüge, die viel nackte Haut zeigten sollen einen großen Beitrag zum Erfolg der Serie gespielt haben. Die Serie endete 2001 und gilt noch heute als die erfolgreichste Serie der Welt.

David Hasselhoff war Teil der Jugendkultur der 80er und 90er Jahre, er stand für Erfolg und Attraktivität. Er hat eine ganze Generation von der Kindheit über die Pubertät ins Erwachsenenalter begleitet. Und auch wenn er nicht jeden Geschmack traf, so war er in jener Zeit doch omnipräsent. Er wurde in den folgenden Jahren oft parodiert, besonders zu weniger erfolgreichen Zeiten, dennoch bleibt das Phänomen David Hasselhoff, der mittlerweile 60 Jahre alt ist, noch immer bestehen.

Kommentare