Foto: ChinellatoPhoto / Shutterstock.com

Lady Gaga: Der Werdegang einer Pop-Ikone

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:31
Lady Gaga: schriller Song- und Popstar, liebt fantastische Inszenierungen als Provokation.

Lady Gaga: schriller Song- und Popstar, liebt fantastische Inszenierungen als Provokation. Der Star heißt Stefanie Joanne Angelina Germanotta. Per Zufall wurde daraus „Lady Gaga“, den die Pop-Ikone durch ihren Musikproduzenten Rob Fusari erhielt. Er sang stets die Melodie von Radio GaGa, wenn Stefanie ins Studio hereinkam. Somit ehrt sie noch heutzutage ihrem Idol Freddie Mercury. 

Lady Gaga: Die Diskografie

Singles:

  • 2008: Just Dance -Poker Face 
  • 2009 LoveGame – Paparazzi - Bad Romance
  • 2010 Telephone - Alejandro
  • 2011 Born This Way

EPs:

  • 2009 - The Cherrytree Sessions - Hitmixes - The Fame Monster

 

Alben:

  • 2006 - Red and Blue
  • 2008 - The Fame
  • 2011 - Born The Way

Die Pop-Ikone wurde am 28. März 1986 in New York geboren. Schon als Herwachsende spielte sie Klavier und komponierte ihre eigenen Songs. Mit 17 Jahren ging sie zur Universität an die ´Tisch School of Arts´. Dort studierte sie Musik und bildete sich im Songwriting aus. Mit 18 Jahren schmiss sie ihr Studium, verließ ihr Elternhaus und jobbte als Go-Go-Girl und Sängerin in verschiedenen Nachtclubs New Yorks. Als 19-jährige erhielt sie ihren ersten Plattenvertrag. 

  • 2009 startete Lady Gaga ihre erste Tournee mit ´The Fame Ball Tour´.
  • Mit ´Poker Face´gewann sie 2011 einen Grammy in ´Best Dance Recording´. ´Fame´ erhielt den Grammy Awards der ´Best Electronic/Dance album. 
  • Im Juni 2011 hatte Lady Gaga ihren ersten Deutschlandauftritt. Bei den MTV Europe Music Awards trat sie am 6. November 2011 auf und gewann Preise für: ´Best Female´, ´BestSong“ , ´Best Video´, ´Born This Way´ und ´Biggest Fans´.
  • Lady Gaga startete 2012 ihre Tournee ´The Born This Way Ball´ in Seoul, Südkorea. Und im Juli 2012 spielte sie ´La Chameleón´ im Film ´Machete Kills´ von Robert Rodriguez.
  • Insgesamt gewann Lady Gaga 5 Grammys, 13 MTV europe Music Awards, 17 Billboard Music Awards, drei BRIT Awards.

Kommentare