Foto: Iurii Osadchi / Shutterstock.com: Gegen Metalist Kharkiv konnte man hier keinen Erfolg verbuchen. Aber Rapid Wien hat in der Vergangenheit bereits glorreiche Erfolge erzielt.

Österreichische Vereine im Fußball-Europacup: Die größten Erfolge

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Immer wieder feierten österreichische Vereine große Erfolge im Fußball-Europacup.

Selten aber doch: Wieder und wieder feierten österreichische Vereine große Erfolge im Fußball-Europacup. Vor allem die Vereine aus der Bundeshauptstadt Wien, Austria Wien und Rapid Wien, konnten in den letzten Jahrzehnten immer wieder für Überraschungen und kleine Sensationen sorgen. Aber auch der SK Sturm Graz konnte in der Champions League für Furore sorgen.

Die Austria Wien konnte in den Jahren 1933 und 1936 den Mitropacup für sich entscheiden und war 1935 und 1937 jeweils Halbfinalist. In den 1930er Jahren gab es kein Vorbeikommen an der österreichischen Mannschaft. Doch die goldenen Jahre der 1970er Jahre kamen erst für die Veilchen aus Wien. Denn im Jahr 1978 konnte man mit dem Erreichen des Finales im Fußball-Europacup den bis dato größten Erfolg feiern. Im Finale verlor man jedoch 4:0 gegen Anderlecht.

Der letzte große Erfolg war 2005, als die Austria zum bereits siebten Mal in das Europacup Viertelfinale einzog, dort jedoch - wegen der Auswärtsregel - mit 0:0 und 1:1 aus dem Bewerb schied.

In der Saison 2013/14 konnte die Wiener Austria die Champions League Gruppenphase zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte erreichen.

Auch der Stadtrivale Rapid Wien feierte bereits internationale Erfolge. 1930 und 1951 wurde man Mitropacupsieger und 1927, 1928 und 1956 Halbfinalist im Mitropacup. In das Finale des Europacups gelang man 1985 und 1996. 1996 und 2005 nahm man an der Champions League, überstand jedoch kein einziges Mal die Gruppenphase.

Auch die Salzburger konnten einige Erfolge international feiern. So erreichte man etwa im Jahr 1994 das Finale des Europacups (zweimal 1:0 gegen Inter Mailand) und zog in der gleichen Saison das erste Mal in die Champions League ein und holte gegen den späteren Champions League Sieger Ajax Amsterdam 2 Remis (0:0 und 1:1) bzw. konnte gegen AEK Athen neben einem Unentschieden auch einen Sieg einfahren. 

Sturm Graz konnte ebenfalls einige Erfolge verbuchen und galt - im Bereich Champions League - als erfolgreichster der österreichischen Vereine. Sturm Graz nahm 1999, 2000 und 2001 an der Champions League teil, wobei im Jahr 2001 der Gruppensieg in der Gruppe mit Galatasaray Istanbul, dem AS Monaco und den Glasgow Rangers möglich war.

Kommentare