Foto: filmfoto / Shutterstock.com

Oktoberfest München - Was sind die besten Zelte?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Das sind die wohl bekanntesten und meistfrequentiertesten Zelte.

Klar, auf dem Münchner Oktoberfest sollte jeder mindestens einmal gewesen sein. Das weltweit größte Volksfest zieht jährlich gut sechs Millionen Besucher an. Seit einigen Jahren gibt es immer mehr Besucher (und nicht nur Promis), die zünftig mit Dirndl beziehungsweise Lederhose zum Oktoberfest erscheinen. In erster Linie finden Biertrinker während des gigantischen Volksfestes beste Möglichkeiten vor, ihr Lieblingsgetränk zu konsumieren: Immerhin 14 Festzelte gibt es, in denen vornehmlich Bier ausgeschenkt wird. Aber nicht nur Maßkrüge können auf dem Oktoberfest geleert werden, es gibt selbstverständlich auch zahlreiche andere Getränke und Speisen der verschiedensten Art zu entdecken. So finden sich beispielsweise ein Weinzelt und ein Zelt, in dem Fisch serviert wird. Die zusätzlich 20 kleinen Wiesn-Zelte bieten unter anderem Bayerische Spezialitäten, gebratenes Geflügel und Kaffespezialitäten an.

  • Die wohl bekanntesten und am stärksten frequentierten Zelte sind das Hofbräu-Festzelt, die Paulaner Festhalle sowie die Schottenhamel Festhalle.
  • Letztere ist vor allem bei jüngeren Besuchern recht beliebt.
  • Wenn Du allein oder mit Freunden und Bekannten Dich zum diesjährigen Oktoberfest aufmachen möchtest, sollten einige Punkte beachtet werden, damit das Vergnügen nicht getrübt wird.

  1. Da auch Taschendiebe das Oktoberfest gern aufsuchen, sollten möglichst wenig Wertsachen mitgeführt und das Portemonnaie sicher verstaut werden.
  2. Vereinbare unbedingt einen für alle Beteiligten gut auffindbaren Treffpunkt.
  3. Vermeide möglichst die Wochenenden, da an Samstagen und Sonntagen die Wiesn zumeist überlaufen ist.
  4. Sei früh genug am Tag auf der Wiesn, um die Chance auf Sitzplätze zu wahren.
  5. Plätze beizeiten zu besetzen ist zwar nicht gern gesehen, aber nichtsdestotrotz eine gute Gelegenheit, für sich und seine Freunde Sitzplätze zu sichern.
  6. Sind keine freien Plätze vorhanden, kann es sich lohnen anzustehen und abzuwarten, bis Plätze frei werden.

Kommentare