Foto: StacieStauffSmith Photos / Shutterstock.com

Oscars 2013 - Die Gewinner

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
In der Nacht von Sonntag auf Montag ging in Los Angeles die 85. Oscarverleihung über die Bühne.

In der Nacht von Sonntag auf Montag ging in Los Angeles die 85. Oscarverleihung über die Bühne. Zwei der großen Gewinner kommen dieses Jahr aus einem kleinen Land: die beiden Österreicher Michael Haneke und Christoph Waltz können beide mit einem Academy Award in der Tasche heimkehren. Zum überraschenden Gewinner des Abends wurde Ang Lees Romanverfilmung "Life of Pi" mit insgesamt vier Oscars.

Die Gewinner der Oscar - Verleihung

Ben Affleck schlägt Steven Spielberg als Regisseur

  • Als bester Film wurde bei den Oscars 2013 Ben Afflecks CIA-Thriller "Argo" ausgezeichnet, bei dem Affleck auch Regie führte. 
  • Für das beste adaptierte Drehbuch konnte Afflecks packende True Story über einen CIA Einsatz im Iran ebenfalls den Oscar abräumen. 
  • Der große Altmeister Steven Spielberg ging mit seinem biografischen Historiendrama "Lincoln" bei den Oscars 2013 jedoch leer aus. 
  • Nur Daniel Day-Lewis wurde für seine Verkörperung von Abraham Lincoln als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. 

Tarantino, Ang Lee und Michael Haneke räumen wichtige Kategorien ab

  • Nach eher gedämpften Kritiken für "Life of Pi" wurde Ang Lees Literaturverfilmung nun überraschend zum großen Gewinner der Oscars 2013. 
  • Darunter der Preis für die beste Regie und der Oscar für die beste Filmmusik von Mychael Danna. 
  • Mit insgesamt vier Auszeichnungen schlägt das feinfühlige Drama auch Tarantinos neuestes Werk. 
  • "Django Unchained" konnte allerdings den wichtigen Preis für das beste Original-Drehbuch für sich beanspruchen. 
  • Ebenfalls zu erwähnen ist Christoph Waltz' herausragende Leistung die ihm den zweiten Oscar innerhalb von drei Jahren einbrachte. 
  • Der Österreicher Michael Haneke erhielt für sein Drama "Liebe" den Preis für den besten nicht-englischsprachigen Film. 
  • Nach seiner Nominierung im Jahr 2010 für "Das Weiße Band" konnte Haneke bei den Oscars 2013 nun endlich den goldenen Mann mit nachhause nehmen. 

"Skyfall", "Les Misérables" und "Silver Linings" gewinnen ebenfalls 

  • Anne Hathaway erhielt für ihre Leistung im Muicaldrama Les Misérables den Oscar für die beste Nebendarstellerin. 
  • Als beste Hauptdarstellerin wurde die Newcomerin Jennifer Lawrence für ihre Rolle im Psychodrama "Silverlinings" geehrt. 
  • Die britische Sängerin Adele kassierte den Preis für den besten Song mit dem Titelsong zu dem neusten James Bond "Skyfall".

Kommentare