Foto: Shutterstock.com

Qualität im deutschen Fernsehprogramm? - Ein Überblick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Die Geschmäcker sind verschieden - so auch beim Fernsehen...

Es gibt Dinge, die braucht man, manche hingegen sind denkbar überflüssig. So vor allem im Hinblick auf das alltägliche TV-Programmangebot. Die landläufige Meinung lautet, dass es "so gut wie nichts mehr im Fernsehen gibt", wobei sich in diesem Zusammenhang dennoch einige Sendungen hervortun, die sich durch eine ganz besondere Qualität auszeichnen. Allerdings liegt dies in jedem Fall im Auge des Betrachters.

  • Für Freunde des Talk bietet sich ein "Besuch" auf "Hart aber fair" geradezu an.
  • Hier wird aktuelles Zeitgeschehen diskutiert und - in der Tat auch mit einigen namhaften und zugleich intelligenten Gästen debattiert, was unter anderem in der Politik und so weiter derzeit (mal wieder) alles falsch läuft.
  • Wer auf - wirklich gute - Krimis steht, sollte "Navy CIS" auf Sat 1 nicht versäumen.
  • Meist im Anschluss daran folgt "Criminal Minds", ebenfalls eine mit einem leichten "Psychothriller-Touch" angehauchte Krimi-Serie, die es ebenfalls in sich hat.
  • Während es bei Navy CIS ausschließlich um Mordfälle aus der Navy-Szene geht, beschäftigen sich erfahrene "Profiler" mit Mordserien in Kleinstädten, aber auch im Rotlicht-Milieu, in Vorstädten und so weiter.
  • Eine recht gute Abendunterhaltung - wenn es um Serien geht - bietet (mitunter) auch die ARD.
  • Sonntags der "Tatort" wäre diesbezüglich zu erwähnen.
  • Ob es dabei aber unbedingt "Kommissare" wie Simone Thomalla oder Till Schweiger sein müssen, ist de facto fraglich.
  • Aber auch in dieser Hinsicht ist allein die Meinung des Zuschauers entscheidend. Die Geschmäcker sind nun einmal verschieden.

Wohl dem, der folgende Dinge zur Hand hat:

  • eine Fernsehzeitschrift oder
  • das world wide web
  • eine Fernbedienung

  1. Es muss nicht immer "Sex and the City" sein (wobei diese Serie in der Tat sehr witzig und auch recht facettenreich ist), sondern es darf durchaus auch mal ein wenig "niveauloser" zugehen.
  2. Mit "Berlin Tag und Nacht" beispielsweise. Sicherlich - Niveau und Klasse sucht man hier gewiss vergeblich (und es stellt sich durchaus auch nicht wirklich die Frage nach dem Grund dafür, dass die Serie schon in Kürze abgesetzt werden soll).
  3. Aber als "leichte Kost" nach dem Feierabend zum Ausspannen ist diese Urlaubs-Flirt-Teenie-Liebes-Serie hin und wieder doch mal recht witzig.
  4. Um zu bestimmen, welche Sendungen, die aktuell im TV ausgestrahlt werden, von einer besonderen Qualität sind, kommt es ganz auf die individuellen Anforderungen und Vorstellungen der Zuschauer an.
  5. Die lieben Kleinen beispielsweise wollen einfach nur "unterhalten" werden, Eltern hingegen wünschen sich für ihre Kids, dass auch ein gewisses Niveau bei den Unterhaltungssendungen mit im Spiel ist.
  6. Ansprüche, die so manche TV-Serie oder so mancher Film nach wie vor in keiner Weise gerecht wird.
  7. Da lobt man sich doch die "gute alte" "Sendung mit der Maus".
  8. Auch die entsprechende Abendshow mit Dr. Eckart von Hirschhausen, welcher die "Frag doch mal die Maus-Show" moderiert, ist ein lustiges und zugleich lehrreiches Highlights. Sowohl für junge Zuschauer, als auch für Erwachsene.
  9. Ein wenig schwieriger wird es da freilich bei den Erwachsenen.

Kommentare