Foto: Iurii Osadchi / Shutterstock.com: Auch der junge Europa-League-Bewerb hat bereits einige legendäre Duelle zu bieten gehabt.

UEFA Europa League: Die legendärsten Duelle

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Die Europa League ist der Nachfolger des früheren UEFA-Cups.
Dabei verschmolz dieser UEFA-Cup in der Saison 1999/2000 mit dem Europapokal der Pokalsieger und wurde nach der Saison 2008/2009 in UEFA Europa League umbenannt. Aktueller Titelträger ist Chelsea London, aber (historische) Rekordsieger sind, mit je drei Titeln, Juventus Turin, FC Liverpool und Inter Mailand.

Europa League und UEFA-Cup: Die legendärsten Duelle

Natürlich gab es auch in der Geschichte dieses Wettbewerbs einige wirklich legendäre Duelle. Da wäre das Finale 2009/2010 zu nennen. Es war das erste Finale seit der Umbennenung des UEFA-Cups in Europa League. Hier standen sich in Hamburg Atletico Madrid und der FC Fulham gegenüber. Nach einer intensiven und spannenden Partie, die dazu noch in die Verlängerung ging, sicherte sich Atletico Madrid den Titel.

Nur ein Jahr später gab es ein weiteres Novum in der Geschichte dieses Wettbewerbs. Zum ersten Mal kam es zu einem reinen portugiesischen Finale zwischen dem FC Porto und dem SC Braga. Dieses Duell konnte dann der favorisierte FC Porto in Dublin mit 1:0 für sich entscheiden.

Doch die wirklich legendären Duelle in diesem Wettbewerb gab es noch unter seinem alten Namen. Hier ist vor allem an das Finale 2001 in Dortmund zwischen dem FC Liverpool und Deportivo Alaves zu denken, dass die Engländer nach einem Golden Goal mit 5 : 4 für sich entschieden.
Der erste Triumph einer türkischen Mannschaft nur eine Saison zuvor ist genauso bemerkenswert. In Kopenhagen sicherte sich Galatasaray Istanbul den Titel nach Elfmeterschießen gegen Arsenal London.

Aber man muss sich nicht nur die Finals anschauen, um legendäre Duelle zu finden. Gerade in der vergangenen Saison kam es im Halbfinale zum Duell FC Basel gegen die Tottenham Hotspur. Beide Spiele endeten mit 2:2 Unentschieden und die Schweizer setzten sich letztendlich mit 4:1 im Elfmeterschießen durch. Und bereits in der Qualifikation für den Hauptbewerb gab es unlängst legendäre Duelle. Beispielsweise konnte der österreichische Rekordmeister SK Rapid Wien zwei Mal (2009/10 und 2010/11) in Folge das hochfavorisierte Star-Ensemble von Aston Villa bezwingen. Denkbar knapp konnte man sich jeweils durchsetzen; während die Rapid-Anhänger für echte Gänsehaut-Athmosphäre sorgten.

Aber eines der legendärsten Duelle in der Geschichte des UEFA-Cups fand wohl 1993 statt. Der Karlsruher SC hatte bei der damaligen spanischen Spitzenmannschaft FC Valencia mit 3:1 verloren und kaum jemand rechnete damit, dass der KSC in die nächste Runde einziehen würde. Fakt ist allerdings, dass Karlsruhe das Rückspiel furios mit 7 : 0 gewann und sich für die nächste Runde qualifizierte.

Kommentare