Foto: nevenm / Shutterstock.com

Vadering - Worum geht's bei diesem Trend?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Ein Hype jagt den anderen im Internet - derzeit heißt es Vadering.

Harlem Shake und Gangnam Style sind von gestern, der neueste Trend im Netz heißt Vadering.

So ziemlich jeder kennt "Star Wars" die Kultfilmreihe insziniert von George Lucas. Auch Darth Vader, der Bösewicht der Filme, ist den meisten Leuten ein Begriff. Dunkle Robe, scharzer Helm und blecherne Stimme - ja genau von ihm ist die Rede!

Der neueste Trend das "Vadering" widmet dem Schurken volle Aufmerksamkeit. Man schlüpft sozusagen für einen kurzen Moment in die Haut von Darth Vader und nutzt seine Superkräfte indem man seinen Kontrahenten die Kehle zudrückt und diesen auch in einigen Metern Entfernung in die Luft hebt. Keine Angst - es handelt sich nur um Schnappschüsse.

Dinge die benötigt werden

  • eine/n Partner/in die/der sich bereiterklärt durch die Luft zu "schweben"
  • jemanden der das Foto schießt
  • eine gute Fantasie
  • eventuell auch Hilfsmittel wie ein Trampolin um das Foto und den Luftstand beim "Opfer" dramatischer wirken zu lassen 

Die Macht ist mit dir.

Es könnte einfacher nicht sein...

  1. Du stellst dich in typischer Darth Vader Pose hin und streckst deinen Arm in Richtung "Opfer" und tust so als würdest du der anderen Person die Kehle zudrücken und sie dabei hochzuheben.
  2. Das "Opfer" springt in die Höhe und fasst sich an die Kehle um die Inszinierung perfektwirken zu lassen.
  3. Die dritte Person hat den schwierigsten Part. Sie muss das Foto in genau dem Moment schießen in dem das "Opfer" in der Luft zu schweben scheint.
  4. Fertig ist das Vadering Foto.
  5. Viel Spaß beim Nachmachen und lass deiner Fantasie freien Lauf.

Kommentare