Foto: Shutterstock.com

Verbotene Horrorfilme - Wo kann man diese kaufen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
In Deutschland gibt es eine lange Liste indizierter,...

In Deutschland gibt es eine lange Liste indizierter, also verbotener, Horrorfilme, welche man unter anderem auf bpjm.com finden kann. Wenn ein Film indiziert ist, heißt das, dass man ihn nicht legal erwerben kann, zumindest nicht in größeren Geschäften wie beispielsweise Saturn oder Media Markt.

  1. Ein Film wird indiziert, wenn er in irgendeiner Art und Weise gegen das Strafgesetzbuch verstößt.
  2. Dies betrifft beispielsweise Filme, die nicht nur als jugendgefährdend, sondern auch als sozialschädlich angesehen werden.
  3. Solche Filme werden dann verboten, das heißt, dass der Verkauf eingestellt werden muss, egal in welchem Geschäft.
  4. Die Chancen solche Filme in kleineren Geschäften, die DVD's verkaufen, zu finden - oder auch in manchen Videotheken - schätze ich jedoch als eher hoch ein, da dort die Kontrollen nicht sehr ausgeprägt sind und sich leichter etwas "unter der Ladentheke" verkaufen lässt.
  5. Das Problem (oder gerade das Glück, je nachdem von welcher Seite man es betrachtet) ist folgendes: Filme, die in Deutschland indiziert sind, also nicht käuflich erworben werden können, sind trotzdem in den Nachbarländern erhältlich.
  6. Das heißt, dass man einfach über die Grenze fahren und den gewünschten Film erwerben kann.
  7. Jedoch solltest du dir bewusst sein, dass der Kauf dieser DVD's in Deutschland mit einer Geldstrafe oder sogar einem Jahr Freiheitsstrafe geahndet wird.
    Eine weitere gute Möglichkeit bietet natürlich im heutigen Zeitalter das Internet.
  8. Egal ob bei E-Bay, Amazon oder bei sonstigen Anbietern, auch hier findet man von Zeit zu Zeit solche DVD's, die angeboten werden.
  9. Es ist also generell gar nicht mal so schwer an verbotene Horrorfilme zu kommen, jedoch sollte man sich über die möglichen Konsequenzen im Klaren sein.
  10. Das Wort "verboten" gibt den meistens Menschen außerdem eine falsche Vorstellung.
  11. Die Horrorfilme, die auf dem Index stehen, sind nicht unbedingt besser oder brutaler, wie die die frei erhältlich sind.
  12. Wenn man sich trotzdem dafür entscheidet einen solchen Film zu kaufen, so muss man sich meistens einfach nur die Augen offen halten und sich umhören.

Kommentare