Foto: Shutterstock.com

Warum ist Gangnam Style so erfolgreich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Bis vor wenigen Monaten war der pausbäckige Südkoreaner „Psy“ in unseren Breiten noch kein Begriff.

Bis vor wenigen Monaten war der pausbäckige Südkoreaner „Psy“ in unseren Breiten noch niemandem ein Begriff. Der koreanische Rapper und Popmusiker, mit seinem, freundlich ausgedrückt, ungewöhnlichen Tanzstil war auf dem europäischen Markt ein völlig Unbekannter. Doch dann geschah das Unglaubliche: Sein „Gangnam Style“ eroberte förmlich die Welt. Aber worin liegt der Gangnam Style Erfolg ?

Der Siegeszug von Gangnam Style

Erfolgszug von Gangnam Style:

Das Video hat seinen Erfolgszug, wie nun schon sehr viele vor ihm, auf youtube angetreten. Schon nach sehr kurzer Zeit war es über 600 Mio. Mal angeklickt worden und wurde weltweit nachgetanzt. Nach und nach fand es dann seinen Weg in die Charts, auch in Deutschland stand es bereits auf Platz 1. Nur wenigen begeisterten Fans ist bekannt, dass der Song eigentlich gesellschaftskritisch ist und den materialistischen Lebensstil des Seouler Nobelviertels „Gangnam“ aufs Korn nimmt. Den Gangnam Style Erfolg muss also etwas anderes ausgelöst haben: Vermutlich sind es die ulkigen Tanzbewegungen zusammen mit den dumpfen Beats und dem grellen Setting, die die große Begeisterung hervorriefen.

One Hit Wonder?
Interpret Psy selber stammt aus dem Nobelviertel Gangnam und sieht diesen und seine Bewohner anscheinend kritisch. Dass kaum jemand außerhalb Koreas des Koreanisch mächtig, macht bei diesem Song eigentlich auch nichts aus, denn der Gangnam Style Erfolg speist sich nicht aus dem Text des einfachen Liedes, der übrigens nur aus einer Zeile, die übersetzt „Ich bin Gangnam Style“ heißt, sowie dem englischen Ausruf „Hey Sexy Lady“ besteht. Fraglich bleibt nur, ob Psy und sein Gangnam Style, wie schon so viele Überraschungshits davor, bald wieder in der Versenkung verschwinden oder aber der Rapper an den Gangnam Style Erfolg anknüpfen kann.

Kommentare