Foto: Shutterstock.com

Was ist die Goldene Kamera? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Awards und Preisen.
Darunter auch die Goldene Kamera, welche zu einem der wichtigsten deutschen Preise zählt.

  • 1966 fand die erste Verleihung statt.
  • Der Preis wird überwiegend nur an diejenigen verliehen, welche den Preis auch persönlich entgegen nehmen können (mit Ausnahmen).
  • Am 2. Februar 2013 fand die Verleihung zum 28. Mal statt.
  • Die Trophäe, welche einer goldenen Kamera gleicht, hat Wolfram Beck erstellt.
  • 2009 fand aufgrund der internationalen Finanzkrise keine gewöhnliche Gala zur Verleihung statt.
  • Stattdessen wurden die Gewinner in einer Pressekonferenz verkündet.

Wissenswertes

  • Die Goldene Kamera ist ein deutscher Preis für Film und Fernsehen.
  • Verliehen wird die Goldene Kamera von einer Jury der HÖRZU (deutsche Fernseh-Zeitschrift).
  • Zu dieser Jury gehören der Chefredakteur von HÖRZU, die Redaktion der Zeitung und Vertretern aus den Branchen des Films und des Fernsehns.
  • Zu Beginn wurde der Preis eher im kleinen Rahmen verliehen, während er heutzutage auf einem großen Event verliehen wird.
  • Zu den normalen Preisen gibt es auch einen Zuschauerpreis für eine Kategorie, welcher von den HÖRZU-Lesern vergeben wird.
  • Seit 2003 gibt es zudem die Goldene-Kamera-Academy welche aus einigen Preisträgern früherer Jahre besteht.

Kommentare