Foto: Shutterstock.com

Was versteht man unter dem Begriff "Mockbuster"?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:26
Immer mehr Filme werden als sogenannte Blockbuster veröffentlicht und machen sehr viel Gewinn damit.
Doch diesen Ruhm wollen auch andere genießen und so ist der „Mockbuster“ entstanden. Dieses sind Filme, die bekannte Blockbuster nachmachen und dabei ein Low-Budget zur Verfügung haben. Sie besitzen also nur sehr wenig Geld, um den Film zu drehen, im Gegensatz zu den Originalfilmen, die meist mit mehreren Millionen produziert werden. Dennoch lohnt sich diese Nachmache, denn bis jetzt hat noch jeder Mockbuster einen beachtlichen Gewinn eingespült.

Besonders lustig sind meist schon die Titel der wundervollen Nachmacherfilme, die sich sehr viel Mühe geben, den Film so ähnlich, aber auch so witzig wie möglich zu machen. Dabei ist immer zu beachten, dass das wichtigste Kriterium eines Mockbusters das geringe Budget ist, weswegen man sich hierbei keinen Highquality Film vorstellen darf, sondern eher einen Film, der von Laien gespielt wird.
Um einen kleinen Einblick in die Kreativität der Filmemacher zu bieten werden nun ein paar Filmtitel mit dem Originaltitel präsentiert:

  • I Am Legend (I Am Omega)
  • Transformers (Transmorphers)
  • Paranormal Activity (Paranormal Entity)

Das sind Mockbuster

Natürlich lassen sich noch zahlreiche weitere Titel und Filme hierzu finden, denn die Kreativität der Mockbustermacher ist unerschöpflich. So ist es fast immer so, dass sich kurz nach der Veröffentlichung von neuen Blockbustern zahlreiche kleinere Mockbuster finden lassen, die den Film in bester Weise nachmachen und parodieren.
Sehr schön ist es auch zu sehen, dass sich die Mockbuster trotz des kleinen Budgets nicht nur als witzige Darstellungen im Internet verbreiten, sondern auch mit echten Trailern versehen werden, die Werbung für den voranstehen Film machen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Trailer zum Mockbuster zu „Paranormal Activity“.
Dieser lässt sich auf Youtube.com finden und ist in englischer Sprache gehalten.

Sehr deutlich wird hierbei sofort auf den ersten Blick, dass die Schauspieler den Original Film sehr gut kennen und diesen daher auch wirklich bis ins kleinste Detail parodieren können. Doch nicht nur der Trailer zeigt, dass die Filme auch ernst zu nehmen sind. So gibt es bereits eine eigene Filmproduktsionfimra, die sich auf die Low-Budget Filme spezialisiert hat. Diese nennt sich The Asylum“ und ist bereits sehr bekannt durch zahlreiche dieser Filme.

Kommentare