Foto: Shutterstock.com

Wie kann man mit einem Laptop Fernsehen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Moderne Laptops stehen in ihrer Leistungsfähigkeit stationären PCs in nichts mehr nach.
Statten Sie ihren Laptop mit einer TV-Karte in Form eines USB-Sticks oder einer internen TV-Karte aus, können Sie mit diesem auch Fernsehprogramme empfangen und eventuell auch aufzeichnen. Am einfachsten zu installieren sind hier USB-Sticks für den Empfang von Fernsehsendungen über DVB-T.

  • Wenn Sie sich für einen DVB-T-Stick entscheiden sollten, informieren Sie sich vorher über die Empfangsmöglichkeiten für das Fernsehen über Antenne, da es in ländlichen Gebieten unter Umständen zu Empfangsschwierigkeiten kommen kann.
  • In Ballungsgebieten dagegen können Sie ohne Bedenken einen DVB-T-Stick verwenden.

  • Interne TV-Karte passend für den Laptop oder
  • USB-Stick für den Empfang von DVB-T

  1. Nachdem Sie sich einen DVB-T-Stick oder eine interne TV-Karte für Ihren Laptop zugelegt haben, installieren Sie zunächst die beiliegenden Treiber von der mitgelieferten CD oder DVD, bevor Sie das Gerät mit Ihrem Laptop verbinden. Vor allem gilt dies für USB-Geräte. Schauen Sie gegebenenfalls auch in der Installationsanleitung des Gerätes nach.
  2. Schließen Sie nun Ihr Empfangsgerät an den Laptop an. Für die Installation einer internen TV-Karte müssen Sie dazu den Laptop gegebenenfalls ausschalten.
  3. Nun wird das Betriebssystem die neue Hardware erkennen und die Treiber entsprechend einrichten. Ein Neustart ist hierfür in der Regel nicht mehr notwendig.
  4. Installieren Sie nun noch die beiliegende Anwendungssoftware für Ihre interne oder externe TV-Karte.
  5. Danach müssen Sie einen Sendersuchlauf starten, bei dem die TV-Karte alle zur Verfügung stehenden Sender sucht und auflistet. Danach können Sie bereits Fernsehprogramme empfangen und anschauen. Auf Wunsch können Sie die Sender in der Senderliste nach Ihren Vorstellungen sortieren, damit die Sender in der Reihenfolge aufgelistet werden, wie Sie es von Ihren Fernsehgerät gewohnt sind.
  6. Viele TV-Empfänger für den PC oder Laptop bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Ihren PC oder Laptop als Videorekorder zu verwenden, um Fernsehsendungen aufzuzeichnen, um sich diese später anzusehen oder auf CD oder DVD zu brennen.
  7. Beachten Sie bei der Verwendung eines TV-Empfangteils für den Laptop, dass sich der Empfang in verschiedenen Gegenden stark verbessern oder verschlechtern kann. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie viel Ihren Laptop auf Reisen verwenden. Gegebenenfalls müssen Sie dann erneut einen Sendersuchlauf durchführen, damit die Senderliste und die Empfangsfrequenzen aktualisiert werden können.
  8. Selbstverständlich können Sie einen USB-Stick nicht nur an Ihrem Laptop anschließen, sondern auch an einem stationären Computer, um hiermit fernsehen zu können. Sie müssen dann nur die Software und Treiber installieren.

Kommentare