Foto: Shutterstock.com

Woher stammt der Ausdruck "vögeln"?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Der Ausdruck "vögeln" ässt sich auf das frühe Mittelalter zurückführen.

Der Ausdruck "vögeln" als Bezeichnung des Geschlechtsverkehrs lässt sich auf das frühe Mittelalter zurückführen.

So ist der Ausdruck entstanden

  • Hintergrund ist der, dass sich die Frauen der Oberschicht oftmals einen kleinen Vogel als Haustier hielten, der ihnen tagsüber die Zeit vertreiben sollte. 
  • Viele "Liebesbeziehungen" in dieser Zeit waren von elterlicher Seite her arragiert und man war als Tochter nicht selten der Bestandteil einer Zweckehe, was dazu führte, die wahre Liebe mit einem anderen Mann im Geheimen zu vollziehen. 
  • Um dem Liebhaber zu zeigen, dass die Luft rein war und er sich unbemerkt in die Schlafgemächer der Liebsten schleichen konnte, setzte die Frau ihr Haustier -den Vogel- gut sichtbar an das Fenster.
  • Daher entwickelte sich über die Jahre die Bezeichnung "vögeln" für Sex bzw. Geschlechtsverkehr.

Kommentare