Foto: flickr.com / warriorwoman531 / cc

Zombieserie Walking Dead - Warum ist die Serie so erfolgreich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
The Walking Dead ist eine amerikanische Horror-Fernsehserie.

The Walking Dead ist eine amerikanische Horror-Fernsehserie, in welcher es um den Überlebenskampf in einer Zombie-Apokalypse geht. Mit Hilfssherriff Rick Grimes als Anführer, versucht eine kleine Gruppe überlebender Menschen Schutz vor den Zombies zu finden, was ihnen nur sehr schwer gelingt, denn nach und nach verwandeln sich einige von ihnen ebenfalls in Zombies.

The Walking Dead

Wie alles begann

  • Seit 2003 wird die Comic-Reihe ,,The Walking Dead'' produziert. Nach dem großen Erfolg des Comics wurde beschlossen das ganze als Serie auszustrahlen.
  • Am 31. Oktober 2010 wurde zunächst die Pilotfolge gezeigt. Nach Ausstrahlung der 2. Folge waren die Einschaltquoten bereits so hoch, dass die Produktion einer 2. Staffel angekündigt wurde.

Was erklärt den Erfolg?

  • Bevor die Pilotfolge im Fernsehn lief, wurde diese bereits bei der Comic Con gezeigt, einer Veranstaltung für Comicbücher-Fans. Dort stieß sie, bei den Fans des Comics, bereits auf Anklang.
  • Was die Serie von ähnlichen Formaten abhebt, ist, dass sie neben dem filmischen - und stark fiktionalen Charakter auch sehr real wirkt und einem das Gefühl vermittelt, dass es Zombies wirklich geben könnte.
  • Zudem behandelt die Serie genau das Thema, welches zurzeit bei Serien ,,in'' ist, und zwar Untote, wie Zombies oder Vampire. Sie hat etwas Gruseliges, was den Zuschauer fesselt und dennoch befasst sie sich, neben den Zombies, auch mit den alltäglichen Problemen der Menschen, wenn diese, wie in dieser Serie, auf sich allein gestellt und auf die Hilfe anderer angewiesen sind.
  • Ab dem 13. Oktober 2013 wird die 4. Staffel in den USA beginnen und nicht weniger spannend und fesselnd als die vorherigen Staffeln sein. In Deutschland beginnt ab dem 31. Oktober, passend zu Halloween, die 3. Staffel.


Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare