Foto: Shutterstock.com

Auf welcher Höhe liegen welche Wolkenarten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32
Viele interessieren sich für das Thema Wetter, Atmosphäre und alles was dazu gehört.
Bereits in der Grundschule lernt man einige wichtige Grundlagen. Zum Beispiel wie Wolken und Regen entstehen oder auch auf welcher Höhe Wolken ungefähr liegen. Und genau damit werden wir uns jetzt in diesem Artikel beschäftigen, denn viele vergessen später bereits dieses Wissen, was auch völlig normal ist. Wie hoch sind Wolken und welche verschiedene Wolkenarten gibt es eigentlich?

Höhe der Wolkenarten

  • teilweise findet man bereits die ersten Wolken bereits auf wenigen hundert Metern Höhe vor (in der Regel aber frühestens ab ca. einen halben Kilometer)
  • die verschiedenen Wolkenarten können eine unterschiedliche Höhe erreichen
  • die höchsten Wolkenarten finden sich auf einer Höhe von 12.000 Kilometern 

Höhe der Wolken(arten)

  • Wie bereits erwähnt wurde gibt es verschiedene Wolkenarten, die zudem auch noch bestimmte unterschiedliche Höhenbereiche erlangen können. 
  • Eine bekannte Wolkenart, die hauptsächlich im Sommer auftritt, ist die Cirrus-Wolke. Sie besteht aus dünnen Fasern oder Fäden, manchmal auch aus Büscheln. Man findet sie auf einer Höhe von rund 8-12 Kilometern vor.
  • Eine weitere Wolkenart ist sind die Altocumulus-Wolken. Sie besteht aus weißen und/oder grazen Flecken, Felder oder Schichten von Wolken. Bei dieser Wolkenart gibt es kein Niederschlag.
  • Ebenfalls eine sogenannte Schönwetter-Wolkenart ist die Cirrocumulus-Wolke. Sie treten in der Regel auf ausgedehnten Feldern auf, welche aus körnigen und kleinen Wolkenteilen bestehen. Sie bestehen hauptsächlich aus Eiskristallen. Man findet sie auf der selben Höhe wie die Cirrus-Wolken.
  • Auf der selben Höhe wie diese beiden Wolkenarten findet man auch die Wolkenart Cirrostratus vor. Diese Wolkenart tritt oft als faseriger Schleier auf, in denen eine Streifenbildung vorhanden sein kann, oder aber als Nebel, der schleierartig erscheint.
  • Eine weitere und sehr bekannte Wolkenart sind die Stratocumulus-Wolken. Das sind teifhängende und klar begrenze Wolkenbänke, welche schichtförmig über den ganzen Himmel verteilt sind. Aus Stratocumulus-Wolken kann leichter Schneefall oder etwas Regen als Niederschlag fallen.
  • Bekannt sind auch die Altostatus-Wolken. Das sind mittelhohe Schichtwolken, aus den nur leichter Niederschlag wie Nieselregen oder Schee fallen kann.
  • Zu den Wolkenarten die auf fast jeder Höhe anzutreffen sind zählen u.a. die Wolkenart Nimbostratus und Cumulonimbus.

Kommentare