Foto: Shutterstock.com

Außendekoration zu Ostern? - So wird es frühlingshaft

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Ostern steht vor der Türe. Höchste Zeit Haus und Garten etwas farbenfroher zu gestalten.

Der Frühling versprüht mehr und mehr seinen Charme und auch die Osterfeiertage lassen nicht mehr lange auf sich warten, höchste Zeit also, den Garten für die Kinder oder Enkel oder auch einfach nur für sich selbst etwas farbenfroher zu gestalten.

Die einfachste Möglichkeit, ausgeblasene Eier: Buntbemalte, ausgeblasene Eier an die teils noch etwas kahlen Äste Ihrer Bäume im Garten zu hängen, vor allem für Kinderaugen hat diese Dekoration eine hohe Effektivität.

  1. Eier am spitzen Ende mit einem kleinen und am etwas runderen Ende mit einem großen Loch versehen (hierzu am Besten eine Nadel verwenden)
  2. Durch das kleine Loch am spitzen Ende des Eis kräftig aber dennoch mit Vorsicht pusten und so den Inhalt 
  3. durch das große Loch aus dem Ei befördern (WICHTIG: Inhalt in einer Tasse oder Schüssel auffangen)
  4. Eier in beliebiger Farbe bemalen oder färben (Farben in jedem Bastelshop erhältlich)


Die passenden Blumen:

  1. Welche Blume verkörpert Ostern wohl mehr als die Osterglocke?!
  2. Falls Sie nicht sowieso schon Osterglocken im Garten haben, setzen Sie doch einfach hier und dort mit diesem kleinen gelben Hingucker Akzente. Wunderbar machen diese Blumen sich auch in einem Weidenkörbchen.


Holzfiguren sägen:

  1. Hierzu besorgen Sie sich im Baumarkt dünne Holzplatten, die sich leicht mit einer Laubsäge in die verschiedensten Formen sägen lässt.
  2. Sägen Sie Osterhasen, Kücken oder ganze Hühner aus und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und Ihr Kind /Enkelkind oder auch allgemein Ihre Lieben werden aus dem Strahlen nicht mehr heraus kommen.
  3. In solch einem liebevoll dekorierten Garten macht das Ostereier suchen gleich dreifach Spaß.
  4. Wir hoffen, Sie mit diesen Vorschlägen etwas inspiriert zu haben und wünschen Frohe Ostern.

Kommentare