Foto: Shutterstock.com

Bambuswurzeln entfernen? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Bambus gewinnt in deutschen Gärten immer mehr an Beliebtheit.
Das Riesenschilfgras aus China wächst immerhin nicht nur schnell, sondern wird auch sehr groß. Es eignet sich daher sehr gut zur Randbepflanzung. Dumm jur, dass es auch stark zum Wurzeln neigt. So kommt es schnell vor, dass du neben deinem Bambus die Wurzeln in ganz anderen Beeten hast. Oder aber die Wurzeln reichem vom Grundstück des Nachbarn zu dir herüber.

Wie du am Besten gegen Bambuswurzeln vorgehst

  • Bambuswurzeln entfernen ist ein hartes Stück Arbeit. Es heißt zwar immer, dass man die Chemie nicht zu oft bedienen sollte. 
  • Aber um Bambuswurzeln entfernen zu können, ist sie oft die bessere Wahl. 
  • Versuche es aber trotzdem erst mit Handarbeit oder einigen Tricks. Denn die chemische Keule schlägt auch ziemlich hart auf den übrigen Pflanzenbestand.

Dem Bambus zu Leibe rücken - Eine Anleitung

So kannst du vorgehen

  1. Statt nur mit Muskelkraft Bambuswurzeln entfernen, solltest du dir am Besten gleich einen Minibagger besorgen. Denn die Pflanzen haben sehr tiefgehende und weitreichende Wurzeln. Mit bloßen Händen wirst du sie nie alle los werden.
  2. Falls dein Nachbar eine Wurzelbegrenzung vergessen hat, dann weiße ihn freundlich daraufhin, dass er das bitte noch machen soll. Falls du die Wurzelbegrenzung vergessen hast, dann öffne die Erde noch einmal und ziehe sie schnell ein.
  3. Hast du es nur mit einzelnen Wurzelsträngen zu tun, dann hilft Essig. Schütte ihn großzügig auf die Wurzel. Du wirst es wahrscheinlich einige Male wiederholen müssen. Aber am Ende gibt die Wurzel klein bei.
  4. Eine gute Methode, um Bambuswurzeln entfernen zu können kann angewendet werden, wenn du viel Zeit hast. Mache es am Besten über den Winter. Lege Zeitungsschichten großzügig über jene Stelle, an der die Wurzeln an die Oberfläche kommen. Decke diese dann mit schwarzer Folie ab und klebe sie dann mit Klebeband am Zaun oder am Haus fest oder beschwere sie mit Gewichten. Über einen langen Zeitraum musst du die Schicht immer wieder verdicken. Neue Zeitung, neue Folie. Im Frühjahr kannst du die dicke Lage abnehmen. Die Wurzeln sollten eigentlich aufgegeben haben. Das ist auch ein guter Trick gegen starken Unkrautbefall.
  5. Sollten sich die Wurzeln noch immer nicht verzogen habe, bleibt dir wohl doch nur der Griff zur chemischen Keule. Gewöhnliches UnkrautEx ist eine gute Methode. Aber auch hier wirst du Behandlung einige Male wiederholen müssen. Denn die Wurzeln sind sehr widerstandsfähig.

Kommentare