Foto: Shutterstock.com

Blumen im November? - Was blüht im Garten im Herbst?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Winterharte Herbstblumen, die in dieser kalten Jahreszeit noch im Garten blühen und uns erfreuen …

Wie häufig schauen wir unseren Garten am Ende des Jahres an und wünschen uns die Blütenpracht des Frühlings und Sommers zurück. Stattdessen sind in den Gärten meistens nur grüne Sträucher, grüne Pflanzenstängel mit den letzten Blättern des Jahres – und jede Menge von den Bäumen abgeworfene Früchte, wie Eicheln, Kastanien, Zapfen jeglicher Art und natürlich das Laub zu finden. Doch wer sich rechtzeitig informiert, der kann spätestens im nächsten Jahr viele Blumenarten pflanzen, die tatsächlich erst im späten Oktober bis Dezember und teilweise noch darüber hinaus bis in den dicksten Winter hinein blühen. Welche Arten sind dies – und was müssen wir beachten? – Hier eine kleine Information für Sie. 

  • Zu jeder Pflanze, die ich Ihnen heraussuche, gibt es ja unendlich viele Spezialinformationen, die hier aufzulisten das Format sprengen würde.
  • Ich gebe Ihnen nur einige kleine Informationen, wie den Namen dieser Blumen, die ca.-Größe der ausgesuchten Pflanzen bzw. ihre vorherrschende Farbe der Blüten.
  • Bevor Sie den Garten umgestalten, sollten Sie wirklich auf dem Papier aufzeichnen, wie er hinterher aussehen soll. Ist auch besser, weil man sich hinterher nicht „verfranst“, wenn es um das Einpflanzen der Blumen geht.

  • Informationen über die einzelnen Pflanzen, die zurzeit bei Ihnen im Garten stehen, müssten Sie leider selber heraussuchen oder über dieses Portal erfragen.
  • Die Kurz-Information über die Herbstblüher, die Sie zunächst über diesen Artikel erhalten.
  • Falls Sie nachfolgend mehr über einzelne Blumen wissen möchten, so werden Sie bei Asklubo.com bestimmt sehr interessante Antworten auf Ihre Fragen erhalten.
  • Ihr Garten sollte dementsprechend umgestaltet und bepflanzt werden. Zunächst auf dem Papier, danach auch in der Realität.
  • Schließlich sollen die Pflanzen, die zusätzlich (nach diesem Artikel) im späten Herbst und Anfang Winter zu Ihnen in den Garten kommen, mehr Farbe in die trübe Jahreszeit bringen und in jede Ecke des Gartens verteilt werden.

Winterharte Pflanzen - nach Farben

Hier sind Beispiele von winterharten Blumen, die als mehrjährige Pflanzen in der Zeit von September bis November auch in Deutschland blühen.

Sortiert nach Blütenfarbe zur besseren Einordnung in das Gartenschema:

  1. Weiß: Christ- oder Schneerose, 10 bis 30 Zentimeter Wuchshöhe, blüht von November bis Februar
  2. weiß: Oktober-Steinbrech, 15 bis 30 cm hoch, blüht von September bis November
  3. Weiß-pink: Herbstanemone, 70 bis 100 cm, blüht von September bis November (sogar im Schatten)
  4. Weiß-pink: Herbstastern, je nach Astersorte von 30 bis 150 cm hoch, bis weit in den November blühend
  5. Weiß-lila: Herbst-Alpenveilchen, 10 cm Wuchhöhe, blüht von August bis November
  6. Hellviolett: Herbst-Krokusse, 10 bis 30 cm Wuchshöhe, blüht von August bis November
  7. Hellviolett: Herbstzeitlose (Achtung: Verwechslungsgefahr mit Herbst-Krokussen; die Herbstzeitlose ist eine äußerst giftige Pflanze!), 10 bis 30 cm Wuchshöhe, blüht von August bis November
  8. Gelb-rosa: Herbst-Chrysanthemen, ca. 40 cm Wuchshöhe, blüht von Oktober bis Dezember
  9. Gelb-rosa: Fetthenne, ca. 50 cm Wuchshöhe, blüht von August bis November
  10. Gelb: Herbst-Goldbecher, ca. 10 bis 30 cm hoch, blüht bis Oktober und November
  11. Blau: Bartblume, je nach Sorte bis zu 1 m hoch, blüht bis November
  12. Weiß-rosa-blau: Gartenhortensie, bis zu 1,2 m hoch, blüht bis November 

 

Wie schon vorher beschrieben: Machen Sie sich einen Plan, wie der Garten im nächsten Jahr aussehen soll – und kaufen Sie sich erst dann, wenn Sie alle Informationen zusammen haben, die Pflanzen. Sie werden bestimmt viel Spaß haben, wenn die Blumen das ganze Jahr lang für Sie blühen…

Kommentare