Foto: Shutterstock.com

Bonsai schneiden? - Anleitung und Zeitpunkt

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Bei der Pflege von Bonsaibäumen sind viele Dinge zu berücksichtigen.
Das Beschneiden gehört zu den wichtigsten Aufgaben, bei der Pflege eines Bonsais. Das Beschneiden dient dazu, alte Triebe zu entfernen, damit neue, frische Triebe nachwachsen können. Mit dem Beschneiden wird dem Bonsai darüber hinaus, seine Form gegeben und erhalten. Der beste Zeitpunkt um einen Bonsai zu beschneiden ist, wenn er richtig buschig geworden ist und der Stamm nicht mehr zu sehen ist. Das ist meistens im Winter der Fall, da Bonsais im Sommer gut wachsen. Bis Mitte März kann ein Bonsai beschnitten werden, bevor er wieder in die Wachstumsphase geht. Kleine, filigrane Triebe kannst du das ganze Jahr über entfernen.

  • Um deinen Bonsai zu beschneiden, brauchst du ein Messer oder eine Schere und ein Wundverschlußmittel für Pflanzen, das du in jeder gut sortierten Gartenabteilung findest.

Um deinen Bonsai zu beschneiden, gehe wie folgt vor:

  1. Beschneide die Äste des Bonsais auf das gewünschte Maß. Achte darauf, dass du bei gegenüber liegenden Ästen einen entfernst. Entferne auch die anderen Äste auf der gleichen Seite. So bekommst du ein gleichmäßiges Wuchsmuster. Schneide alle Triebe immer schräg ab!
  2. Entferne Äste die sich kreuzen und von unten nach oben in die Krone hinein wachsen.
  3. Entferne schwache Triebe, die aus dem Stamm wachsen. So wird keine Wachstumsenergie an mickrige Triebe verschwendet.
  4. Reduziere Astgabelungen mit mehreren Ästen auf maximal zwei Äste. Aber so, dass sie sich nicht kreuzen und gleichmäßig in eine Richtung wachsen können.
  5. Behandle die Schnittstellen des Bonsais mit dem Wundverschlußmittel, weil die Schnittstellen eine optimale Angriffsfläche für Pilze und Bakterien sind. 
  6. Bevor du einen größeren Ast entfernst, prüfe vorher mit einem Blatt Papier oder Ähnlichem, wie sich das Wegschneiden auf die Optik des Bonsais auswirken würde.
  7. Äste die ganz entfernt werden sollen, schneidest du direkt am Stamm ab, so dass kein Stumpf übrig bleibt.

Kommentare