Foto: Shutterstock.com

Das Gartenjahr planen: So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:34
Der Frühling steht praktisch vor der Tür, und mit ihm beginnt auch wieder das neue Gartenjahr.
Um den Garten so richtig genießen zu können, solltest Du jetzt damit anfangen, das Gartenjahr zu planen. Der Plan sollte aufzeigen, wann die einzelnen Aufgaben erfüllt werden müssen. Diese Einteilung hilft Dir unglaublich das neue Gartenjahr zu planen, denn oftmals werden wichtige Schritte vergessen, beziehungsweise einfach nicht daran gedacht. 

Bitte beachten

  • Die Gartengeräte sollten gleich zu Beginn des Frühjahres kontrolliert beziehungsweise repariert werden.
  • Sträucher und Bäume sollten jetzt zurückgeschnitten werden.
  • Der Rasen wird wieder gemäht und ebenfalls vertikutiert. (Neuer Rasen wird Mitte März bis Anfang April gesät.) 
  • Überwinterte Pflanzen können ab April draußen umgetopft werden.
  • Pflanzen können bereits gesät werden, jedoch sollte man diese noch mit einer Folie vor dem Frost schützen.

Die wichtigsten Aufgaben für das Gartenjahr

  • Schon jetzt kann damit begonnen werden, Skizzen für Die Blumenbeete zu machen, damit der zur Verfügung stehende Platz optimal ausgenutzt werden kann. Gewächshäuser müssen wieder gereinigt werden. 
  • Im Gewächshaus (oder Frühbeet) kannst Du ab Anfang März Salat, Kohl, Kohlrabi, Radieschen, Tomaten und Kräuter wie Schnittlauch, Oregano, Petersilie, Basilikum und Thymian aussäen. Auch Kornblumen, Tulpen und Nelken kannst Du bereits einpflanzen, wenn Du dies nicht schon getan hast.
  • Im Freiland dürfen Bohnen und Erbsen, Feldsalat, Meerrettich und Spargel, Karotten, usw. gesät werden. Erdbeeren dürfen jetzt ebenfalls eingepflanzt werden. Was die Blumen betrifft, können bereits Ringelblumen, Schleierkraut, und die beliebten Gänseblümchen gesät werden, damit Du sie dann schon bald bewundern kannst! 
  • Mitte März können an den Obstbäumen und Sträuchern die alten Triebe entfernt werden. Und auch der Rasen wird mit einem Rasendünger wieder gedüngt oder eben neu gesät.
  • Im Mai hat das Gartenjahr den Höhepunkt erreicht. Die Eisheiligen sind vorbei, und nun darf endlich so richtig gepflanzt werden. 
  • Ab August wird geerntet. Auch Winterkräuter können bereits ausgesät werden. Erdbeeren sollte man zum Ende der Erntezeit düngen, Balkonpflanzen und Ziersträucher kannst Du nun Kopfstecklinge vermehren.
  • Im Herbst werden Kartoffel, Äpfel und Co geerntet. Das Gewächshaus wird wieder gereinigt und Rosen und Sträucher auf den Winter vorbereitet. 
  • Ende Oktober bis Mitte November werden Kübelpflanzen vor dem Frost geschützt und der Winterschnitt wird vorgenommen. (siehe dazu: Sollte man Stauden vor dem Winter zurückschneiden?)

Kommentare