Foto: Shutterstock.com

Die richtige Pflanzzeit für Bambus im Garten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:34
Bambus erlangt heutzutage eine immer größer werdende Beliebtheit. Die Pflanze aus der Familie der Süßgräser wird immer mehr im eigenen Garten genutzt.

Bambus erlangt heutzutage eine immer größer werdende Beliebtheit. Die Pflanze aus der Familie der Süßgräser wird immer mehr im eigenen Garten genutzt. Das geht sowohl als bloße Dekoration oder auch als ein Sichtschutz, als Ersatz für die klassische Hecke. Damit der Bambus im Garten wächst und vor allem überlebt, bedarf es einiger wichtiger Punkte und der Kenntnis, darüber wann die richtige Pflanzzeit ist.

Nützliche Tipps im Umgang mit dem Bambus

  • Sofern die Ausbreitung des Bambus verhindert werden soll, sollte eine einfache Wurzelsperre mit dem Bambus gepflanzt werden
  • Der Boden beim Pflanzen sollte humusreich und wasserdurchlässig sein
  • Es sollte im genügend Platz eingeplant werden, damit die Wurzeln genügend Platz haben und nicht eingeengt werden
  • Die Pflanzen sollten, nach Möglichkeit, zwei Mal im Jahr gedüngt werden, um den Nährstoffbedarf decken zu können
  • Noch vor dem Pflanzen sollten die Wurzeln gut bewässert worden sein

Der Bambus und die richtige Pflanzzeit

  • Generell kann Bambus das ganze Jahr über außerhalb der Frostzeiten gepflanzt werden. Sonnige und nicht zu heiße Tage eignen sich dafür ganz besonders, dennoch gibt es keine besonders gute Pflanzzeit. Wer plant später als Oktober die Pflanzen zu setzen sollte ein besonderes Augenmerk auf den Winterschutz setzen. Um die Pflanzen vor Frost zu schützen, eignen sich Blätter, die jeweils angehäuft sind oder Stroh. Sofern die Planung der Pflanzung im Sommer stattfinden soll, muss der besondere Wasserbedarf beachtet werden, dafür gibt es einen guten Richtwert: Sobald die Pflanze seine Blätter rollt, wurde er zu wenig bewässert. Tritt so ein Fall ein, sollte das unbedingt nachgeholt werden. 
  • Wenn die hier angeführten Tipps beachtet werden, steht am Ende der Pracht der Bambuspflanzen im Garten nichts mehr im Wege.

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare