Foto: Shutterstock.com

Erdbeeren im Topf ziehen? - Pflegetipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Erdbeeren können im Blumenkasten und auch im Topf gezogen werden, und dann auf dem Balkon wachsen.

In Töpfen gezogen wachsen Erdbeeren genauso gut, wie im Beet. Dabei können normale Erdbeeren, aber auch Klettererdbeeren verwendet werden, welche dann auf dem Balkon oder der Terrasse wachsen können.

  • Pflanztöpfe
  • Blumenerde
  • Komposterde
  • Dünger
  • Stroh

Erdbeeren ziehen

Erde und Töpfe für die Beeren

  • Damit Ihre Erdbeeren in dem Topf richtig gedeihen können, sollte dieser einen Durchmesser von mindestens 20 cm haben. Je größer der Pflanztopf ist, desto besser können die Erdbeeren darin wachsen und reichlich Früchte tragen.
  • Eine gute Erde für die Beeren können Sie selber mischen. Nehmen Sie dafür zwei Teile Blumenerde und einen Teil Komposterde, und mischen Sie beide Sorten gründlich miteinander.

Erdbeeren richtig eintopfen

  • Füllen Sie den Pflanztopf dann zur Hälfte mit dieser Erde, und nehmen Sie die junge Erdbeerpflanze aus dem kleinen Aufzuchttopf. Setzen Sie die Beere samt Ballen und darin hängender Blumenerde nun in den neuen Topf ein.
  • Der Ballen sollte möglichst in der Mitte stehen und mindestens zwei Zentimeter unter dem Topfrand enden. Füllen Sie dann rundherum von der neuen Erde ein, und drücken Sie diese gut an.
  • Wenn Sie Klettererdbeeren in die Töpfe setzen, dann bringen Sie auch direkt eine entsprechende Kletterhilfe mit an, und stellen Sie die frisch eingetopften Erdbeerpflanzen in den ersten Tagen an einen halbschattigen Platz.

Die Beeren richtig pflegen

  • Gerade an den warmen Sommertagen ist es wichtig, dass Sie die Erde immer ausreichend feucht halten. Gießen Sie aber niemals zu viel Wasser auf einmal, weil die Früchte sonst schnell faulen können. Falls Sie das Gießen einmal vergessen haben, gießen Sie am nächsten Tag nicht doppelt, sondern nur so viel, dass die Erde gut feucht ist.
  • Im Handel bekommen Sie einen speziellen Erdbeerdünger, der Ihre Beeren mit allen nötigen Stoffen versorgt. Dadurch wachsen die Beeren gut und es kommt zu keinem Nährstoffmangel im Boden.
  • Wenn Sie die Pflanzen direkt vor dem Frost schützen möchten, dann können Sie den Pflanztopf mit Stroh auskleiden. Dazu legen Sie Stroh am inneren Rand hoch, und geben erst danach die Erde hinein.
  • So benötigen Sie in der Regel keinen weiteren Schutz vor den Minusgraden, können die Pflanzen aber trotzdem zusätzlich noch abdecken, falls es sehr kalt wird.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig die Blätter, und entfernen Sie trockenes Laub ebenso wie welke Blätter. 
  • Sind die Beeren reif, dann ernten Sie diese am besten direkt am frühen Morgen, denn dann sind die Erdbeeren besonders saftig und intensiv im Geschmack.
  • So ist es Ihnen möglich, nicht nur Erdbeeren, sondern auch anderes Obst und Gemüse, aber natürlich auch Kräuter in Töpfen auf dem Balkon zu ziehen.

Kommentare