Foto: Shutterstock.com

Frühlingssträucher im Garten - Was passt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Auch im Frühjahr gibt es bereits blühende Sträucher für den Garten.

Im Garten muss nicht alles blühen. Es gibt auch viele schöne Sträucher, die nicht zu den blühenden Pflanzen gehören, dafür aber immer ein schönes Grün behalten. Denn auch das kann im Winter sehr hübsch anzusehen sein. Wenn Sie jedoch schon im Frühjahr die ersten Blüten im Garten haben möchten, dann haben Sie die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Frühblühern, die zum Teil schon im Februar und im März Farbe in den Garten bringen.

Sträucher im Garten

  • Damit die einzelnen Blühpflanzen aber auch richtig zur Geltung kommen, sollten Sie diese niemals zu dicht aneinander pflanzen. Am besten ist es, wenn jeder Strauch einen einzelnen Platz bekommt. So kann er frei wachsen, und vor allem auch seine blühenden Teile sehr schön zeigen.
  • Zu den bekanntesten Frühblühern gehören die Tulpen Magnolie, Sanddorn, Zierapfel, Berberitze, Forsythien und nicht zu vergessen natürlich auch Rhododendron. Aber auch Pfingstrosen werden traditionell bevorzugt, wenn es bereits früh bunt werden soll im Garten.
  • Am besten schauen Sie sich verschiedene Pflanzen in der Baumschule an, denn so bekommen Sie einen genauen Eindruck über die verschiedenen Farben, und können auch direkt sehen, wie groß die einzelnen Sträucher werden können.
  • Planen Sie dann dem entsprechend in Ihrem Garten, und suchen Sie für jeden Strauch eine passende Stelle aus. Es gibt blühende Sträucher, die sehr viel Sonne bevorzugen, aber auch andere, die an einem feuchten und schattigen Platz viel besser wachsen können.
  • Um ein schönes und beruhigendes Bild zu bekommen, setzen Sie immer Sträucher mit einem Farbton zusammen. Rosa, rote und orange blühende Sträucher, an einer anderen Stelle Gelbe und Weiße. Um einen schönen Kontrast zu bekommen, sollten Sie dazwischen immer wieder ein Stück frei lassen, und auch nur einige Grün blühende Sträucher pflanzen.
  • Wenn Sie dann auch noch ein schönes Staudenbeet machen, oder Stauden auch an mehreren Stellen im Garten anpflanzen, ist es möglich, dass Sie durchgehend das ganze jahr über immer verschiedene Pflanzen am blühen haben. Denn gerade bei Stauden haben Sie eine riesige Auswahl. Viele davon sind sogar winterfest und lassen sich auch hervorragend mit Sommerstauden oder anderen Blumen in einem Beet anpflanzen.
  • Bevor Sie jedoch Blumen oder Sträucher in die Erde setzen, sollten Sie ein Loch ausheben, das doppelt so groß wie der Wurzelballen ist. Holen Sie die neue Pflanze dann unbedingt vor dem Einsetzen aus dem Pflanztopf, und gießen Sie sie danach richtig gut an. Brechen Sie den Wurzelballen aber niemals auf, denn dadurch gehen viele kleine Wurzeltriebe kaputt, und die Pflanze geht unter Umständen nicht richtig an.

Kommentare