Foto: Shutterstock.com

Gemüsegarten nach Winter - Wie bringt man das Beet wieder in Schuss?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Nach dem Winter freut sich jeder Gartenbesitzer auf die ersten Tage im Garten.
Vor allem das Gemüsebeet muss auf die nächsten Pflanzen vorbereitet werden, damit die gesetzten Gemüsepflanzen und Kräuter im Frühjahr und Sommer gute Bedingungen für ihr Wachstum vorfinden.

  • Für die Bodenbearbeitung im Frühjahr sollte ein Grubber zur Verfügung stehen. Dieser besitzt drei Krallen und kann den Boden an der Oberfläche auflockern.
  • Das Gemüsebeet solltest Du nicht im Frühjahr umgraben, da sonst der schwere Boden nach oben und der krümelige Boden nach unten verbracht wird. Die frischen Pflänzchen fühlen sich aber in lockerem Boden wohler und wachsen dort besser.
  • Für eine direkte Aussaat ins Beet solltest Du das Saatgut nicht zu tief in den Boden setzen. Meist sind zwei bis drei Zentimeter ausreichend. Auf den Saatgut-Packungen findest Du normalerweise je nach Sorte eine Empfehlung zur Aussaattiefe.

  1. Sorge dafür, dass alle Deine Gartengeräte in gutem Zustand sind und ersetze ggf. kaputte Geräte.
  2. Bestelle Dein Saatgut rechtzeitig, damit Du auch begehrte, alte Sorten noch rechtzeitig zur Pflanzsaison erhältst.
  3. Erstelle für Deine Beete einen neuen Bepflanzungsplan. Falls Du Dich an die Fruchtfolge auf den Beeten halten möchtest, schau Dir den Bepflanzungsplan vom vorherigen Jahr an. Plane die neue Bepflanzung entsprechend der Regeln der Fruchtfolge.
  4. Bodendüngung: Bringe entsprechend Deines Bepflanzungsplans Kompost in Dein Gemüsebeet ein. Die Gemüsepflanzen benötigen unterschiedliche Mengen an Kompost oder Dünger. Tomaten benötigen zum Beispiel viel Kompost. 
  5. Eine Überdüngung kann aber bei allen Pflanzen zum Verbrennen der Wurzeln führen und sollte deshalb vermieden werden. Kompost und Dünger kannst Du grob in den Boden einarbeiten.
  6. Falls Du ein Gewächshaus oder einen anderen, geeigneten Raum zur Anzucht der Gemüsepflanzen zur Verfügung hast, kannst Du nun beginnen die Saat auszusäen und Pflänzchen für das Freiland vorzuziehen. Informiere Dich zuvor, welche Pflanzen auch direkt ins Beet ausgesät werden können und welche ein Vorziehen bevorzugen.
  7. Beim direkten Säen ins Freiland muss das Beet kurz nach dem Winter noch nicht angegossen werden, da der Boden noch viel Restfeuchte hält. Bei Saatbändern solltest Du jedoch leicht gießen, da die Bänder leichter austrocknen.

Kommentare