Foto: Shutterstock.com

Granit für die Terrasse? - Pflegehinweise

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Granit ist ein Natursteinprodukt, welches sich ideal als Terrassenbelag eignet.

Ein Bodenbelag aus dem Naturprodukt Granit ist ideal für den Terrassenbereich. Granit ist wetter- und frostbeständig, strapazierfähig und hält ewig. Eine regelmäßige Reinigung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, und auch die Pflege gelingt ohne viel Aufwand.

  • Steinreiniger
  • Evtl. Moosentferner
  • Wurzelbürste
  • Warmes Wasser

Hilfreiche Hinweise

Schmutz richtig vom Granit entfernen

  • In der Regel ist Granit ein relativ unempfindliches Material, das keine spezielle Pflege benötigt. Das gilt aber nur, wenn der Boden auch regelmäßig gesäubert wird.
  • Hat sich jedoch viel Schmutz und Moos angesammelt, dann muss zuerst nur der grobe Schmutz entfernt werden. Behandeln Sie mit einem speziellen Moosentferner alle Stellen, an denen sich Moos angesammelt hat. Lassen Sie das Mittel kurz einwirken, und halten Sie sich dann an die auf der Verpackung angegebenen Schritte.
  • Ist das Moos zum größten Teil entfernt, dann reinigen Sie den Boden komplett nur mit heißem Wasser und einem Schrubber. Gießen Sie immer ein wenig Wasser auf den Boden, und reinigen Sie die Fläche durch ein gründliches und intensives Bürsten.
  • Danach geben Sie etwas Steinreiniger in einen Eimer mit frischem Wasser, und säubern die Fläche nun mit dieser Lauge und einer Wurzelbürste. So entfernen Sie auch den etwas tiefer sitzenden Schmutz, ohne dass Sie dabei die Poren im Granit aufreißen.
  • Deswegen Sollten Sie auch niemals einen Hochdruckreiniger verwenden. Mit einem Hochdruckreiniger wird Ihr Granitboden zwar schnell sauber, aber leider greift dieser auch immer ein wenig die Obefläche an, wodurch sich so mit jeder Reinigung immer schneller immer mehr Schmutz absetzen kann.
  • Erst dann, wenn der Boden komplett sauber ist, können Sie eventuell noch ein spezielles Pflegeprodukt auftragen. Denn nicht nur zur Reinigung, sondern auch zur Steinpflege bekommen Sie für Granit spezielle Mittel im Handel.
  • Eine einfache Glanzpflege für Steinböden reicht vollkommen aus, wenn Sie dem sauberen Granit wieder den ursprünglichen Glanz verleihen möchten. Hallten Sie sich aber unbedingt an die Anwendungshinweise auf der Verpackung, wenn Sie solch ein Mittel anwenden.
  • In der Regel ist es auch nicht der Granitboden selber, der eine Pflege benötigt, sondern oft sehen die Fugen unschön aus. Deswegen sollten Sie schon beim Verlegen sehr sorgfältig arbeiten. 
  • Wenn der Granit nicht durch Schmutz, sondern an einigen Stellen durch Rost verunreinigt wurde, dann verwenden Sie einen einfachen Rostreiniger aus dem Baumarkt. Damit lösen Sie den Rost ohne das Granit anzugreifen. Wenden Sie dieses Mittel aber erst nach der Grundreinigung an, denn dann haben Sie die feinen Poren in dem Boden geöffnet, und das Mittel kann richtig wirken.
  • Pflegen Sie den Boden, indem Sie ihn regelmäßig mit einem Steinreinger putzen, und es wird nie zu starken Verschmutzungen kommen.

Kommentare