Foto: Shutterstock.com

Hortensien im Wasserglas vermehren: Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:34
Die Hortensie ist eine beliebte Gartenpflanze mit einem reichen Blütenflor.
Besonders die Bauernhortensie ist bereits in vielen Gärten heimisch. Hortensien blühen weiß, rosa, margenta oder blau. Die unkomplizierte Blume benötigt einen schattigen bis halbschattigen Standort und ausreichend viel Wasser. 

Hortensien im Wasserglas vermehren

  • Die Pflanze treibt recht schnell Wurzeln. Zum Vermehren wird ein Kopfsteckling benötigt. 
  • Der Juli ist die beste Zeit um eine Steckling zu schneiden. 
  • Du musst den Steckling so von der Mutterpflanze abschneiden, dass sich im günstigsten Fall zwei Blattpaare, zumindest aber ein Blattpaar, daran befindet.
  • Hat der Steckling zwei Blattpaare, dann kannst Du das untere Blattpaar entfernen.
  • Bei großen Blattpaaren kannst Du jeweils die obere Blatthälfte entfernen. Damit braucht der Steckling weniger Platz und nicht so viel Wasser.
  • Nun steckst Du den Trieb in ein Glas mit Wasser. So kannst Du die die Bewurzelung gut erkennen.
  • Schon nach drei Wochen kannst Du die ersten Wurzeln sehen.

Die Hortensien können im Wasserglas verbleiben bis sich ein richtiger Wurzelballen gebildet hat. Anschließend werden sie in einen Topf mit Blumenerde gepflanzt. Den ersten Winter verbringen die Jungpflanzen frostfrei und geschützt im Haus. Nach den Eisheiligen kannst Du die bewurzelten die Setzlinge ins Freie pflanzen. Du kannst Hortensien auch in Erde bewurzeln.

 

 

Kommentare