Foto: Shutterstock.com

Ingwer pflanzen? - Vom Einsetzen bis zur Ernte

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Die Pflanze ist genügsam und auch Anfänger können nicht viel falsch machen.

Wer gerne mit Ingwer kocht und Ingwer Tee genießen möchte, kann die Knolle im Gewächshaus oder als Zimmerkultur anpflanzen. Wenn du ein paar Tipps beachtest, kannst du im Herbst deine eigenen Ingwerknollen ernten. Die Pflanze ist genügsam und auch AnfängerInnen können nicht viel falsch machen.

Bitte beachten

  • Ingwer kommt ursprünglich aus Indien und benötigt deshalb subtropisches Klima, also Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad sind gerade richtig. 
  • Wenn du die dekorative Pflanze, die ein wenig an Schilf erinnert und bis zu einem Meter hoch werden kann, am Ende der Saison überwintern lassen möchtest, dann genügen 10 Grad Zimmertemperatur und ein eher dunkler Platz (z.B. im Flur, Treppenhaus oder Kellerraum). 
  • Der Ingwer darf im Winter nicht gegossen werden.

Dinge die benötigt werden

  • Blumenerde (Anzuchterde ist nicht erforderlich) 
  • Plastiktüte 
  • Frische Ingwerwurzel (auch Rhizom genannt), möglichst Bioware (denn falls sie bestrahlt wurde, kann sie ja nicht mehr wachsen)

Ingwer pflanzen - Anleitung

  • Fülle den Topf bis etwa einen Daumenbreit unter den Gießrand (das ist die kleine Kante im oberen Bereich des Topfes) mit der Blumenerde. 
  • Lege die Ingwerwurzel flach auf die Erde, drücke sie ein wenig an. 
  • Fülle den Topf anschließend bis zum Gießrand mit Erde auf, so dass die Wurzel gut bedeckt ist. Es soll jedoch nicht mehr als zwei Zentimeter Erde über der Wurzel sein. 
  • Nun gießt man den Topf mit etwas Wasser an. Die Erde soll feucht aber nicht nass sein. 
  • Stülpe abschließend die Plastiktüte wie eine Mütze über den Topf, damit das Klima warm und feucht bleibt. 
  • Stelle den Topf an einen warmen, schattigen Platz (ca. 20 Grad Celsius). Der Ingwer verträgt jetzt noch keine direkte Sonne. 
  • Die Erde sollte immer feucht gehalten werden, also regelmäßig mit möglichst kalkfreiem Wasser (z.B. Regenwasser) gießen. 
  • Warte ein paar Wochen, bis du das erste grüne Pflänzchen deutlich sehen kannst. 
  • Nun wird die Plastiktüte abgenommen und der Topf an einen möglichst sonnigen Ort gestellt. Regelmäßiges Gießen nicht vergessen. 
  • Wenn sich die Blätter im Herbst gelblich verfärben, ist es Zeit für die Ernte: Die Pflanze mit der gesamten Wurzel vorsichtig aus dem Topf nehmen, die Erde entfernen, die kleinen Wurzeln abstreifen und die Ingwerknollen entweder frisch verwenden oder mehrere Tage trocknen lassen. Guten Appetit! 

Kommentare