Foto: Shutterstock.com

Insektenhotel selbst bauen? - so gehts!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Insekten sind nützliche Tiere, die Schädlinge in Ihrem Garten vertreiben.

Insekten sind nützliche Lebewesen. In einem Insektenhotel können sich die Tiere wohlfühlen und sorgen so für ordnung in Ihrem Garten. Sie vertilgen Schädlingem was nicht nur Ihren Blumen, sondern auch dem Gemüse und allen anderen Pflanzen zugute kommen wird. Ein Insektenhotel selber zu bauen ist gar nicht schwer, und sieht zudem auch noch schön und dekorativ aus, wenn Sie direkt mehrere dieser kleinen Unterkünfte im Garten aufstellen.

  • Tontöpfe in unterschiedlichen Größen
  • Holzstiele
  • Stroh
  • Heu
  • Bindedraht
  • evtl. Farben zum Anmalen der Töpfe
  • Pinsel

  1. Um ein Insektenhotel zu bauen, benötigen Sie einen Tontopf, einen Besenstiel oder einen Holzstab und Stroh sowie Heu, um das Hotel von innen auszupolstern.
  2. Nehmen Sie zuerst den Tontopf, den Sie bei bedarf noch mit Farbe bunt anmalen können. Das sieht besonders schön aus, wenn Sie mehrere dieser kleinen Hotels im Garten verteilen möchten. Um die Farbe haltbar zu machen, müssen Sie dann jedoch noch eine Schicht Klarlack auf die getrocknete Farbe auftragen.
  3. Dann nehmen Sie den Topf und geben ein bisschen Stroh und ein bisschen Heu in den Topf.
  4. Schneiden Sie ein Stück vom Bindedraht ab, biegen dieses zu einem U und schieben es über das Stroh im inneren durch das Loch im Boden. Dann biegen Sie die Ende am Topfboden auseinander, so ist das Stroh im Inneren fest und kann nicht herausfallen.
  5. Nun müssen Sie einen geeigneten Platz finden, an dem Sie das Insektenhotel anbringen möchten.
  6. Dort stecken Sie den Holzstiel so weit in den Boden, dass er richtig hält und auch nicht mehr umkippen kann.
  7. Danach stülpen Sie einfach noch den gefüllten Tontopf über den Stiel, bis das Bodenloch an das Stielende kommt.
  8. Nun ist das Insektenhotel schon fertig, und kann auf seine ersten Bewohner warten-
  9. Damit sich die Käfer und Insekten dauerhaft in dieser Behausung ansiedeln, sollten Sie die Tiere dort nicht mehr stören. Drehen Sie den Topf also nicht um, und wackeln Sie auch nicht daran.
  10. Sie können unterschiedlich große Insektenhotels im Garten aufstellen, sodass sich auch größere Insekten bei Ihnen ansiedeln können.
  11. Um das Ganze noch hübsch zu dekorieren, können Sie noch schönes Schleifenband am Stiel befestigen, oder Sie nehmen ein paar andere Accessoires, die sich gut in das Gesamtbild von Ihrem Garten einfügen.
  12. Auch kleine Männchen, die Sie aus Tontöpfen basteln können, lassen sich leicht zu einem Insektenhotel umfunktionieren, wenn Sie diese wie oben beschrieben wieder an einem Stiel befestigen.
  13. So wird Ihr Garten nicht nur optisch noch schöner, sondern Sie geben Insekten ein neues Zuhause und können sich gleichzeitig auf eine ganz natürliche Art von den Schädlingen befreien lassen.

Kommentare