Foto: Shutterstock.com

Juckreiz mit Hausmitteln lindern?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Insektenstiche können mit einigen natürlichen Hausmitteln wirksam gelindert werden.

Vor allem in der heissen Jahreszeit fängt man sich in kürzester Zeit Stiche von Mücken oder anderen nervtötenden Insekten ein, welche juckende Pusteln auf der Hautoberfläche hinterlassen. Diese können mit einigen natürlichen Hausmitteln wirksam gelindert werden.

  • Auch wenn es schwer fällt: Vermeiden Sie es, an Mückenstichen und ähnlichen juckenden Rötungen zu kratzen. Dieser Vorgang verschafft lediglich für einige Sekunden Milderung, bietet allerdings ansonsten keinerlei wirksame Hilfe. 
  • Im Gegenteil: Rötungen können sich durch den Kratzvorgang teilweise sogar verschlimmern.

  • Zitronen
  • Olivenöl
  • Kartoffeln
  • Zwiebeln
  • Eiswürfel
  • Petersilie

  1. Juckreiz kann durch die Einreibung mit Eiswürfeln gelindert werden.
  2. Zitronen, rohe Kartoffeln oder Zwiebeln in kleine, runde Scheiben schneiden und die betroffenen Stellen damit in kreisenden Bewegungen einreiben.
  3. Juckende Stellen alternativ mit Olivenöl oder einem zerriebenen Blatt Petersilie einreiben.

Kommentare