Foto: Shutterstock.com

Kirschlorbeer schneiden? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Kirschlorbeer, als immergrünes Gehölz, ist als Heckenpflanze sehr beliebt.

Kirschlorbeer, als immergrünes Gehölz, ist als Heckenpflanze sehr beliebt, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass es sich dabei um ein pflegeleichtes und gut zu schneidendes Gewächs handelt.

Auch wenn es im Winter einmal zu Schäden durch Frost kommt, erholt sich die Pflanze doch zumeist wieder und treibt im Frühling erneut aus. Auch wenn der Kirschlorbeer ein sonniges Plätzchen liebt, so kann er dennoch auch im Halbschatten gepflanzt werden.

  • Obwohl giftig, besteht beim Kirschlorbeer keine Vergiftungsgefahr beim Zuschnitt.

Kirschlorbeer richtig zuschneiden

  1. Im Prinzip kann der Kirschlorbeer ganzjährig, außer natürlich während der Blüte und Frost, geschnitten werden.
  2. Im Frühjahr schneidest Du den Kirschlorbeer kurz vor dem Austreiben, sofern die Hecke möglichst kurz gestutzt sein soll, nach der Blüte, sodass die späteren Blütenstände unverletzt bleiben.
  3. Bei starken Schäden durch Frost solltest Du im Frühjahr kräftig zurückschneiden, sodass die Hecke wieder gesund und kräftig werden kann.
  4. Soll die Hecke nur etwas gekürzt werden, solltest Du den Schnitt für den Monat Juni aufheben.
  5. Wächst der Kirschlorbeer zu stark, kann er im Frühjahr und Herbst zurückgeschnitten werden, wobei im Herbst dann auch die Ansätze der Blüten für das kommende Jahr entfernt werden.
  6. Zum Schneiden ist es angebracht, auf eine Heckenschere zu verzichten und stattdessen mit einer scharfen Gartenschere zu arbeiten. Dies verhindert unschöne, zerquetschte Blattstümpfe.
  7. Ältere Triebe sollten direkt vom Stamm entfernt werden, sodass mehr Licht in das Innere der Hecke einfallen kann.
  8. Angeraten ist auch, den Schnitt eher bei bedecktem Himmel durchzuführen als bei praller Sonne.
  9. Du solltest darauf achten, stets ein bis zwei Zentimeter oberhalb des Blattansatzes zu schneiden.

Kommentare

  • olaf.mueller 15.09.2016 12:13:56 Permalink

    Zum Scheniden eignet sich dann eine Akku Heckenschere. Habe mich bei meinem Kauf auf nachfolgender Seite informiert.

    http://akku-heckenschere-test.info/