Foto: Shutterstock.com

Laubrechen im Herbst - Alles weg oder einfach liegen lassen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Im Herbst fallen noch einmal wesentliche Arbeiten im Garten an, um Diesen für den bevorstehenden Winter zu rüsten und ihn bereits auf das kommendem Jahr vor

Im Herbst fallen noch einmal wesentliche Arbeiten im Garten an, um Diesen für den bevorstehenden Winter zu rüsten und ihn bereits auf das kommendem Jahr vorzubereiten. Neben Schnitten und Bepflanzungen muss auch das anfallende Laub beachtet werden. Doch oftmals stellt sich bei den Gartenliebhabern die Frage: Ist Laubrechen im Herbst immer nötig?

Laubrechen im Herbst - Tipps

Was tun mit dem Laub?

Das lästige und - je nach Anfallmenge des Laubes - in Arbeit ausartende Beseitigen, muß nicht immer sein. Es gibt durchaus Beispiele für das Belassen des Laubes.Im Folgenden werden nun diverse Ortschaften vorgestellt und Empfehlungen ausgesprochen, ob dort Laubrechen im Herbst sinnvoll ist oder auch nicht.

  • Rasenfläche: Auf der eigenen Wiese empfiehlt es sich in jedem Fall, das anfallende Laub in regelmäßigen Abständen zu entfernen. Denn zum einen erschwert es eine geregelte Belüftung der Wiese (vor allem dann, wenn viel nasses Laub aufliegt) und zum anderen fördert es dann Schimmel- bzw. Pilzbefall.
  • Blumenbeet: Ist das Beet durch einige wenige Blätter bedeckt, können diese getrost liegengelassen werden. Doch bei großen Mengen sollte auch hier das Laub entfernt werden, um Schimmel und Pilzen vorzubeugen.
  • Erdwall/ Naturbeete: In solchen Gebieten ist es sinnvoll, das anfallende Laub liegen zu lassen - denn vor allem die Igel nutzen solche Flächen zur Überwinterung und sind vor allem in städtischer Umgebung dankbar für solch ein Winterquartier.

 

Laub ist nicht nur hinderlich

Wie die vorangehenden Erläuterungen erkennen lassen, ist das Laubrechen im Herbst nicht unbedingt zwingend erforderlich: So kann es - neben der vielen Arbeit, die es durchaus verursachen kann - auch einige positive Aspekte mit sich bringen. Und auch die oftmals bunte Farbenpracht im eigenen Garten entschädigt häufig für die eine oder andere Arbeitsstunde im Garten!

Kommentare