Foto: Shutterstock.com

Swimming Pool mit Fliesen auslegen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Der letzte Schritt für Ihren perfekten Pool - das Auslegen der Fliesen.

Der letzte Schritt für Ihren perfekten Swimmingpool - das Auslegen der Fliesen. Damit Sie wissen, was zu tun ist und dabei keinen Fehler machen, gibt es hier eine Anleitung sowie nützliche Tipps.

Pool betonieren

  • Bevor die Fliesen ausgelegt werden können, muss im Pool der Beton gegossen werden, welcher als Untergrund für die Fliesen dient. Sie sollten unbedingt bei der Wahl des richtigen Betons darauf achten, wie lange Sie Zeit für das Auslegen der Fliesen haben, da normalerweise 3-6 Monate vom Gießen des Betons bis zum Auslegen vergehen. Es gibt speziellen Beton, welcher bereits früher bearbeitet werden kann.
  • Die Fliesen dürfen nämlich niemals zu früh ausgelegt werden, da sich der Beton noch verändern wird und die Fliesen dann nach einiger Zeit verrutschen. Vor dem Fliesen sollte der Beton auf mögliche Risse untersucht werden. Mit Injektionsharzlassen können Sie diese ganz einfach schließen.

Beton reinigen und aufrauen

  • Die Grundlage für die Fliesen muss komplett sauber und frei von Öl sein. Deshalb sollten Sie den Beton vor dem Auslegen gründlich reinigen. Als Nächstes wird der Beton aufgeraut und ist dann bereit mit Fliesen ausgelegt zu werden.

Fliesen auslegen

  • Nun beginnen Sie mit dem Auslegen der Fliesen im Pool. 
  • Als Erstes mischen Sie den Fliesenkleber nach Herstellerangaben an.
  • Nun wird etwas Fliesenkleber auf den Beton aufgetragen, verteilt und Sie beginnen damit die Fliesen auszulegen.
  • Damit kein Hohlraum zwischen den Fliesen entsteht, sollten diese mit dem Kleber bestrichen, auf den Untergrund gelegt und dann an die Stelle verschoben werden.
  • Sind die Fliesen verlegt, müssen diese nur noch verfugt werden.

Kommentare