Foto: Shutterstock.com

Treibhauseffekt - Was ist das genau?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Die Rede ist vom Treibhauseffekt, aber was ist das eigentlich genau?

Seit einigen Jahren ist er in aller Munde, keine Debatte über Umweltschutz oder Klimaerwärmung und besonders die Medien berichten im Zusammenhang mit der allgemeinen Angst vor der globalen Erwärmung beinahe täglich von ihm. Die Rede ist vom Treibhauseffekt, aber was ist das eigentlich genau?

Um zu verstehen, was genau der Treibhauseffekt ist und wie er zustande kommt, musst du zuerst einige Grundlagen über das Klima unserer Erde im allgemeinen kennen.

  1. Es ist allgemein bekannt, dass die Sonne unserer Erde Licht und damit auch Wärme spendet, wodurch es nur logisch ist, dass auf der Erde, ohne die wärmende Wirkung der Sonne, aufgrund des kalten, sie umgebenden Alls schnell eine unerträgliche Eiseskälte herrschen würde. 
  2. Normalerweise wird also die Erde durch dir stetige Bestrahlung der Sonne genau so sehr aufgeheizt, dass die Kälte des Alls ausgeglichen wird. Hierbei ist jedoch wichtig, dass die Sonnenstrahlen normalerweise nur einen Teil ihrer Wärme abgeben und anschließend von der Erde reflektiert und in den Weltraum zurückgeleitet werden.
  3. Nun kommt jedoch der Mensch ins Spiel, der durch übermäßigen Ausstoß von Treibhausgasen, wie beispielsweise dem berühmten CO2, die natürliche Atmosphäre der Erde so verändern, dass die Wärme der Sonnenstrahlen auf ihrem Rückweg ins All behindert werden. 
  4. Ein Teil von ihr wird erneut reflektiert und heizt somit die Erde stärker auf, als eigentlich vorgesehen. In einem gewissen Maß ist ein solche Treibhauseffekt ganz normal und bereits bei der natürlichen Zusammensetzung der Atmosphäre vorhanden, allerdings wird er durch die von Menschen geschaffenen zusätzlichen Treibhausgase enorm verstärkt. 
  5. Das Prinzip ist dem namensgebenden Treibhaus ganz ähnlich, denn auch dort wird die von der Sonne gelieferte Wärmeenergie daran gehindert, das System (in diesem Fall das Treibhaus, im großen Maßstab die Erdatmosphäre) wieder zu verlassen, wodurch dieses künstlich aufgeheizt wird.

Das Problem

  1. Das Problem am Treibhauseffekt bzw. an der globalen Erwärmung allgemein ist, dass sie sich selbst verstärkt. Denn aufgrund des Temperaturanstiegs schmelzen die Polkappen, welche einen großen Beitrag zur dazu leisten, das genug Wärmeenergie reflektiert wird. 
  2. Durch das Zurückweichen der Polarkappen geht also nicht nur wertvoller Lebensraum verloren, sondern das eigentliche Problem wird zusätzlich noch verstärkt.

Die Lösung

  1. Die Lösung des Problems ist leider genau so simpel wie schwer umzusetzen, denn der Mensch, insbesondere die Industrienationen, müssten ihren Ausstoß an Treibhausgasen lediglich auf ein vernünftiges Maß reduzieren und das richtige Verhältnis wäre wiederhergestellt. 
  2. Doch solange die Menschheit weiterhin dermaßen über ihre Verhältnisse lebt wird der Treibhauseffekt den Klimawandel massiv verstärken und letztendlich große Teile unseres Lebensraumes zerstören.

Kommentare