Foto: Shutterstock.com

Wann kann ich Obstbäume am besten pflanzen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Wann ist der beste Zeitpunkt für leckere Ergebnisse?

Ein eigener Obstbaum im Garten, der jeden Sommer mit Kirschen oder im Herbst mit Äpfeln erfreut? Was könnte ein Gärtnerherz höher schlagen lassen? Doch bevor der Baum Früchte tragen kann, musst du bei der Pflanzung ein wenig beachten.

  • Du solltest vor der Pflanzung beachten, dass ein Obstbaum reichlich an Größe gewinnt. Pflanze ihn also nicht dorthin, wo du später strahlenden Sonnenschein haben willst, er wird ein großer Schattenspender werden.
  • Bedenke, dass dein Obstbaum eventuell deine Nachbarn stören könnte, wenn die Wurzeln oder Äste an sein Grundstück ragen.
  • Selbst wenn der Supermarkt um die Ecke ein tolles Angebot hat, es kann gut sein, dass der Baum dann schnell eingeht. Ein Bäumchen aus der Baumschule ist zwar etwas teurer, aber um einiges robuster!
  • Markiere den Baum in der Baumschule nach Himmelsrichtung! So kannst du ihn im Garten genauso ausrichten, er wird es dir mit erfolgreicherem Wachstum danken.

  • ein Jungbaum (am besten vom Gärtner, aus der Baumschule)
  • einen Spaten bzw. eine Schaufel
  • eine Person, die dir helfen kann
  • natürlich einen genügend großen Garten

  1. Zuerst stellst du dein Bäumchen für mindestens 3 Stunden in einen Trog mit Wasser, damit sich die Wurzeln schön voll saugen können.
  2. Für den genauen Zeitpunkt gibt es leider keine richtige Angabe. Laut Experten ist Herbst der ideale Zeitpunkt zum Pflanzen von Obstbäumen. Allgemein kannst du die Bäumchen zwischen September und April in die Erde pflanzen. November und Dezember sind am besten geeignet, dann wenn der Baum die Blätter wirft. Jetzt kann er am besten Wurzeln schlagen und neue Faserwurzeln bilden.
  3. Der Boden sollte dafür keinesfalls zu trocken sein! Auch die darauf folgenden Tage sollte es entweder regnen oder du gießt das Bäumchen regelmäßig. Gerade am Anfang kann der Baum sonst nicht überleben.
  4. Für Die Pflanzung ist eine Hilfe sehr empfehlenswert. Einer hält den Baum, während der andere sich um Ausgraben und Positionieren kümmert.
  5. Damit der Baum gut hält, kannst du einen Holzpfahl vorher in die Erde schlagen, dieser ist stabiler, als Büsche oder Ähnliches, das Halt geben soll.

Kommentare