Foto: Shutterstock.com

Was verdient ein Kampfpilot?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32
Piloten haben jeden Tag aufs neue ein erhöhtes Risiko zu tragen.

Piloten haben jeden Tag aufs neue ein erhöhtes Risiko zu tragen, wenn sie sich mit den Kampfmaschinen in die Luft begeben. Trotzdem ist er Beruf des Kampfpiloten weiterhin ein Job der auf viele Menschen seine Faszination ausübt: Vor allem viele männliche Jugendliche möchten später einmal diesem Beruf ergreifen. Aus diesem Grund bleibt auch die Frage nach dem durchschnittlichen Gehalt eines Kampfpiloten nicht aus. In Anbetracht der Tatsache, dass ein Pilot als verantwortlicher Kapitän einer Verkehrsmaschine je nach Alter bereits bis zu 110.000 Euro Jahresgehalt zu verzeichnen hat, scheint der Verdienst eines Kampfjetpiloten, der je nach Alter mit einem durchschnittlichen Lohn von ca. 44.000 Euro beginnt, als eher gering. 

Bitte beachten

  • Gehalt beginnt bei jungen Piloten bei ca. 44.000 Euro pro Jahr
  • Zulage von bis zu 10.000 Euro pro Monat bei z.B. Kriegseinsätzen 
  • Variiert im Tätigkeitsbereich 
  • Abhängig von Qualifikation und Kampfmaschine 

Das Gehalt des Kampfpiloten

  • Das Gehalt des Kampfjetpiloten orientiert sich an unterschiedlichen Faktoren. Zum einen ist das Alter des Piloten für den monatliche Lohn ausschlaggebend. Wie auch in vielen anderen Berufszweigen steigt das Gehalt des Kampfjetpiloten mit Laufe des Lebens an. Legt man ein Einstiegsgehalt von ca. 44.000 Euro, entspräche dieses einem durchschnittlichen Monatsgehalt von ca. 3650 Euro. Ein weiterer Punkt, an dem sich die Gehälter der Kampfpiloten unterscheiden ist der Einsatzbereich.
  • Besonders Piloten, die in Kriegsgebieten Einsätze fliegen und in der Bundeswehr aktiv sind, erhalten in der Regel eine Risikozulage, wie es auch z.B. bei Soldaten in Krisengebieten gehandhabt wird. Die Zulage bei Kampfjetpiloten ist natürlich erheblich größer und beträgt bis zu 10.000 Euro pro Monat.
  • Testpiloten zum Beispiel oder Piloten, die im Transportwesen tätig sind, erhalten diese Zulage nicht. Auch die Maschine, auf denen die jeweiligen Piloten ihre Einsätze fliegen, bestimmen das Jahresgehalt den Kampfpiloten maßgeblich mit. Das hier vorgestellte Einstiegsgehalt bezieht sich auf einen 28 jährigen Piloten, der auf einer Tornado-Maschine eingesetzt wird. Etwaige Zulagen sind nicht mit einberechnet.

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare