Foto: Shutterstock.com

Wie baut man ein Hochbeet?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Besonders im Frühjahr fangen viele wieder an ihre Gärten und Beete zu pflegen.

Besonders im Frühjahr fangen viele wieder an ihre Gärten und Beete auf Vordermann zubringen. Besonders beliebt sind mittlerweile auch Hochbeete, welche nicht ebenerdig liegen sondern, wie der Name schon verrät, hoch! Ein Hochbeet bringt viele Vorteile mit sich - es entlastet beispielsweise den Rücken und birgt auch für die Pflanzen einen größeren Nutzen durch erhöhte Wärme!

  • Im Vorfeld sollten sie abwägen ob Holz oder Stein. dazu sei zusagen das Stein natürlich sehr viel langlebiger ist auf Grund seiner Witterungsbeständigkeit. Außerdem fault Stein im Gegensatz zu Holz nicht. Holz ist mit der Zeit nicht fäulnisreseistent.
  • Mit dem richtigen Holz kann aber auch ein Hochbeet aus Holz lange Freude bringen. Sollten sie sich für ein Hochbeet aus Holz entscheiden ein kleiner Tipp - Lärchenholz ist besonders geeignet hierfür.

  • Plastik
  • naturbelassenes Holz oder Stein
  • Betonplatten

  1. Der Bau an und für sich ist dann ganz einfach. erst einmal sollte der Platz mit Bedacht gewählt werden. Am besten sollte das Beet in Nord - und Südrichtung ausgelegt werden um so das Sonnenlicht richtig nutzen zu können. 
  2. An dieser Stelle ein Loch in gewünschter Größe ausheben - die Grassoden bitte nicht wegwerfen diese benötigen sie zu einem späteren Zeitpunkt noch. 
  3. Es sollte allerdings mindestens 20 bis 25 cm tief sein. 
  4. Anschließend aus dem Holz einen Rahmen bauen und die Innenfläche des Holzes mit Plastikfolie auslegen. Dies verbessert die Haltbarkeit des Holzes und hält Feuchtigkeit auch wirklich in ihrem Beet.
  5. Um das Beet optimal zu belüften ist es ratsam in der Mitte des Beetes kleine Stöckchen und Äste zu platzieren. 
  6. Nun kommen die Grassoden zum Einsatz - verteilen sie diese mit dem Grün nach unten auf den Ästen.
  7. Darüber folgt eine Schicht aus feuchtem Laub und Grobkompost! 
  8. Abschließend Gartenerde drauf verteilen und schon können sie ihr Hochbeet bepflanzen. 
  9. Der Bau eines Hochbeetes aus Stein ist im Prinzip ähnlich. In diesem Fall werden jedoch unten Betonplatten eingesetzt.

Kommentare