Foto: Shutterstock.com

Wie bringt man eine Rose von Jericho zum Blühen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Die Rose von Jericho ist eine Pflanze, die auf den ersten Blick "tot" erscheint. Doch dieser Schein trügt.

Die Rose von Jericho ist eine Pflanze, die auf den ersten Blick "tot" erscheint. Doch dieser Schein trügt. Es ist vielmehr so, dass die Rose von Jericho niemals stirbt. Diese Pflanze hat noch zahlreiche andere Namen, beispielsweise Wüstenrose, Jerichorose oder Auferstehungspflanze. Letzerer Name weist schon darauf hin, dass diese Pflanze "immer wieder aufersteht", also immer wieder zum Leben erweckt werden kann.

Ursprünglich ist dieses Krautblütengewächs in den Wüsten Israels, Jordaniens, Nordafrikas und auf dem Sinai beheimatet.
Mit den Kreuzfahrern gelangte die Rose von Jericho nach Europa und wurde als heilige Pflanze verehrt. Es gibt zahlreiche Legenden um diese Pflanze. Auch heutzutage lässt man sie noch gerne in der Weihnachtszeit oder zu Ostern erblühen und jedermann kann sich daran erfreuen, wie innerhalb weniger Minuten aus dieser scheinbar leblosen Knolle die Rose von Jericho erblüht.
Und ob man es glaubt oder nicht... man kann die Rose von Jericho beliebig oft zum Erblühen und wieder zum Eintrocknen bringen, ganz ohne Pflanzenerde.

Das "Einrollen" der Pflanze zu einer Knolle ist übrigens ein rein physikalischer Vorgang und ähnelt dem Vollsaugen eines Schwamms mit Wasser. Die grünen Blätter, die die Pflanze beim Erblühen zeigt, sind die Keimblätter ihrer Sämlinge.

Bitte beachten

  • Die Rose von Jericho darf nur maximal 8 Tage lang in Wasser gestellt werden. Danach fängt sie an zu schimmeln.
  • Nach 8 Tagen muss sie wieder vollständig trocknen, am besten in der Sonne. Die Trocknungsphase muss mindestens zwei Wochen dauern, bevor man die Pflanze wieder zum Erblühen bringen kann.
  • Längere Ruhephasen, die auch jahrelang dauern können, schaden der Rose von Jericho nicht.

Dinge die benötigt werden

  • Rose von Jericho
  • Gefäß (flache Schale oder ähnliches)
  • Wasser (kalt, warm, heiß, kochend heiß...die Wassertemperatur ist völlig egal!)

Rose von Jerico zum blühen bringen - Anleitung

  1. Die Rose von Jericho in eine flache Schale oder ähnliches Gefäß legen.
  2. Die Pflanze mit Wasser übergiesen. Es reicht, wenn die untenliegenden Wurzeln im Wasser stehen.
  3. Warten, bis sich die Pflanze öffnet.
  4. Jeden Tag mit frischem Leitungswasser begiessen.
  5. Nach 8 Tagen aus dem Wasser nehmen und an einem trockenen, warmen Ort vollständig trocknen lassen.
  6. Nach 14 Ruhetagen nach Wunsch die Rose wieder zum Erblühen bringen.

Kommentare