Foto: Shutterstock.com

Wie hält man Tulpen länger frisch?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Es gibt so einiges, das man dafür tun kann, damit Schnittblumen länger frisch bleiben.

Ärgerlich, wenn Tulpen nach wenigen Tagen bereits die Köpfe hängen lassen und nicht mehr schön anzusehen sind. Dabei gibt es so einiges, das man dafür tun kann, damit Schnittblumen länger frisch bleiben.

Blumen länger frisch halten - Tipps

  • Bevor man die Tulpen ins Wasser stellt, sollte man die Stängel in regelmäßigen Abständen durchbohren, so können eventuelle Luftblasen aus dem Stängel entweichen. Um zu verhindern, dass Luftbläschen in den Stängel gelangen, sollte man die Enden schräg abschneiden, währen die Tulpe im Wasser steht.
  • Ein kurzes Abkochen der unteren Enden zerstört Bakterien und trägt zu einer längeren Frische bei.
  • Das Wasser sollte langsam in die Vase eingeführt werden, damit nicht zu viele Luftbläschen entstehen, da diese die Leitbündel der Pflanze verstopfen.
  • Dem Wasser können verschiedene Zusätze zugeführt werden, um die Tulpe länger frisch zu halten. So bewirken ein paar Tropfen Zitronensaft oder Aspirin eine längere Haltbarkeit.
  • Beim Durchstöbern der Ratgeber stößt man hin und wieder auf den Tipp, dass ein Glas Schnaps im Blumenwasser für eine längere Haltbarkeit sorgt. Der Alkohol soll Kalkablagerungen in den Blumen vorbeugen und somit die Tulpe länger gesund halten. Auf jeden Fall einen Versuch wert.
  • Außerdem lohnt es sich, herauszufinden, woher die Blume stammt. Hat diese bereits lange Transportwege aus Afrika hinter sich, hält diese sich in der Regel kürzer als eine Blume aus heimischem Anbau. Gerade in der Saison kann man auf Blumen von anderen Kontinenten verzichten.

Kommentare