Foto: Shutterstock.com

Wie verhält man sich bei einem Erdbeben?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Sie passieren immer wieder und können auch überall auf der Welt vorkommen – Erdbeben!
Die Situation kann von einer Sekunde zur anderen ernsthaft und bedrohlich werden, dann die richtigen Entscheidungen zu treffen und die richtigen Schritte zu gehen, kann im Zweifelsfall Überlebens wichtig sein. Selten hat man Einfluss auf Naturgewalten, wie Erdbeben es nun auch sind. Sollten Sie in die Situation kommen, ein Erdbeben mit zu erleben, befolgen Sie nach Möglichkeit die folgenden Hinweise:

  • Ein Erdbeben dauert zwar meist nicht lange an, jedoch vermittelt ein regelmäßiges Üben des Ernstfalls eine gewisse Sicherheit und bereitet auf Eventualitäten vor. 
  • Bestimmte Situationen kann man nicht beeinflussen und das gilt besonders für Naturgewalten. 
  • Jedoch kann man nach Möglichkeit versuchen, den Schaden an sich und anderen so gering wie möglich zu halten und vielleicht durch die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit auch wertvolles Leben retten.

  1. Keine Panik, bewahren Sie Ruhe, soweit wie es irgendwie möglich ist!
  2. Sobald Sie bemerken und es Ihnen bewusst wird, dass die Erde bebt, suchen Sie für sich und Ihre Angehörigen oder anderen Anwesenden einen Schutz. Das kann ein Tisch, ein Schrank oder im besten Fall ein Kellerraum sein. 
  3. Halten Sie sich nach Möglichkeit gut fest und schützen Sie Ihren Kopf.
  4. Steht nichts zur Verfügung, schützen Sie Ihren Kopf mit den Armen. Begeben Sie sich in eine Zimmerecke oder unter einen Türrahmen und machen Sie sich möglichst klein.
  5. Entfernen Sie sich möglichst weit von den Fenstern und auch von schweren Möbelstücken.
  6. Wenn das Beben vorbei ist, gehen Sie nach draußen oder rufen Sie laut um Hilfe, wenn Sie verletzt sind.
  7. Falls Sie sich öfters in bekannten Erdbebengebieten aufhalten oder wohnen, üben Sie den Ernstfall mit Ihren Kindern, verabreden Sie einen für alle Fälle geltenden Treffpunkt und statten Sie Ihre Kinder mit Notfallnummern aus. Üben Sie Fluchtwege und Verhaltensregeln ein.
  8. Falls Zeit bleibt, schalten Sie die Hauptstrom- und Gasleitung aus.
  9. Legen Sie sich einen kleinen, lang haltbaren  Nahrungsmittel Vorrat an 
  10. Tragen Sie Ihre wichtigsten Papiere und die wichtigsten Telefonnummern immer bei sich.

Kommentare