Foto: Shutterstock.com

2 Monitore für einen Mac? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Softwareseitig ist der Dual-Head-Betrieb am Mac kein Problem.

Bereits in den 1980er-Jahren, lange vor Mac OS X unterstützten die Apple-Betriebssysteme den Anschluss mehrerer Monitore am selben PC. Softwareseitig ist der Dual-Head-Betrieb am Mac also kein Problem.

  • Sind die Monitore sehr unterschiedlich, dann vermeide die Einstellung Bildschirme synchronisieren. 
  • Da bei dieser Einstellung alle Monitore auf die kleinste gemeinsame Auflösung eingestellt werden, hast du sonst hinterher eine Menge Arbeit, alle offenen Fenster wieder auf eine vernünftige Größe zu ziehen und die Icons auf dem Desktop zu sortieren.

  • ein Mac mit mehreren Bildschirmanschlüssen oder einem Steckplatz für eine Erweiterungskarte. Gegebenenfalls passende Anschlussadapter. Der Mac-Mini hat zum Beispiel einen Mini-VGA- und einen Mini-DVI-Anschluss die du nutzen kannst, um zwei Monitore anzuschließen.
  • zwei Monitore mit passenden Anschlüssen

  1. Schließe die Monitore an den Mac an. Bei vielen neueren Macs sind dafür Adapter notwendig, die teilweise mitgeliefert werden, die du aber auch oft dazu kaufen musst, wenn du sie brauchst.
  2. Öffne die Systemsteuerung und darin den Bereich "Monitore". In diesem Systemdialog hast du unten links eine Option "Monitore in der Menüleiste anzeigen". Wenn du mehrere Monitore an deinem Mac verwendest, solltest du diese Option einschalten, da du diese Systemsteuerung sehr wahrscheinlich häufiger benötigst.
  3. Im zweiten Reiter mit dem Titel "Anordnen", zeigt dir dein Mac, welche Monitore er erkannt hat. Werden hier nicht alle angeschlossenen Monitore angezeigt, dann benutze den Knopf "Monitore erkennen" unten rechts und überprüfe gegebenenfalls die Verkabelung.
  4. Im mittleren Bereich des Systemdialogs "Monitore" kannst du die Anordnung der Monitore festlegen. Rechts unter diesem Bereich ist eine Option "Bildschirme synchronisieren". Wenn du diese Option auswählst, zeigen alle Monitore dasselbe Bild. Ist diese Option ausgeschaltet, dann kannst du die Monitore frei neben und übereinander positionieren, indem du sie mit der Maus verschiebst.
  5. Der Hauptmonitor wird mit einer symbolischen, weißen Menüzeile angezeigt. Willst du einen anderen Monitor zum Hauptmonitor machen, dann verschiebst du diesen weißen Balken einfach mit der Maus auf das entsprechende Monitorbild.

Kommentare