Foto: Shutterstock.com

Adobe Photoshop CS6 - Was ist neu?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Aus CS, Creative Suite, wurde CC, Creative Cloud. Adobe hat sich selbst Konkurrenz geschaffen.

Cloud markiert in den Geschäftsmodellen eine Verlagerung zum Software-als-ein-Service-Verständnis im technologischen Niveau intensiver Kommunikation. Die Suite ist gewachsen und ein vollständiges Produktportfolio ist mittlerweile von Adobe von Freeware bis zur Anwendung für die professionellen Fotobearbeiter bereit gestellt. Die neue Marktabdeckung erfordert, die Neuerungen in Adobe Photoshop genauer zu untersuchen. Konkurrenz belebt bekanntermaßen ordentlich das Geschäft. Photoshop bietet erneut erweiterte Freiheit für gestalterische Möglichkeiten. Mehr Geschwindigkeit und Leistung sind durch methodische Kombinationen und intelligente aber auch auf Nützlichkeit basierende Gestaltungen der Funktionen verwirklicht. Neue Vielfalt für die Realisation kreativer Träume und Visionen. Adobe Photoshop bietet Vorteile bei vielen neuen und überdachten Funktionen. Die Lizenzen haben sich nicht verändert. Neu ist das Abonnement der Adobe Creative Cloud™. Die ist ein Updateservice mit dem Anschluss an die Suite, die Adobe Education und Adobe Community sowie weiteren Dienstleistungen von Adobe. Dabei sind eigene Dateien und Einstellungen mittels einer Synchronisierung über die Cloud bei Netzzugang verfügbar. 

  • Die Adobe Creative Cloud wird mit einer monatlich abgerechneten Gebühr beworben.
  • Damit sinkt die Schwelle der Beschaffung der Software. Vermutlich werden so Leasingkunden zu Mietkunden im Rahmen der veränderten Software-als-Service-Geschäftslogik.

Adobe Photoshop CS6

sten!" target="_self">Photoshop CC enthält viele neue Features. Der neue selektive Scharfzeichner kann jedes gewünschte Detail digital konkretisieren. Eine Funktion bringt ihre Fotos mit geringer Anzahl von Punkten pro Fläche in qualitativ hochwertige, hochauflösende Bilder.
  • Ausgezeichnete Werkzeuge für die Bildbearbeitung in 3D  und professionelle Bildanalysen sind Bestandteil der CC Edition, die vormals lediglich in Photoshop Extended zu erwerben waren.
  • Adobe setzt damit eine professionelle Strategie fort, hochwertigste Funktionen in Photoshop einzugliedern, die neue und zukunftsweisende Methoden in den Markt einführen. Beim Fotografieren gibt es viele Ursachen, warum ein Bildbereich nicht scharf abgebildet worden ist.
  • Es braucht keine Fehler des Fotografen für Unschärfen. Gefragt sind deshalb Funktionen zum Scharfzeichnen einzelner Bildbereiche oder des ganzen Bildes.
  • Die Innovation selektiver Scharfzeichner erfasst Details, Texturen und Strukturen und kann Bildrauschen, umgebende Bildbeeinflussungen beheben, sodass ein hochwertiger, kontraststarker und der Umgebungsqualität entsprechender Eindruck erzeugt wird.
  • Die Anzahl der Neuerungen ist umfangreich. Neben dem leistungsstärksten selektiven Scharfzeichner am Markt bietet Photoshop ein intelligentes Upsampling, 3D- und Videotools aus der vormaligen Extended-Version, erneuertes Kamera-RAW und die Verwendung von Ebenen, editierbare grafische SVG-Elemente, verbesserte Behandlung von Pfaden, Formen und Masken als Vektorobjekte, eine intelligente Möglichkeit für reduzierte Verwacklung bei originalen Bildern, erweiterte Unterstützung von Smart-Objekten, optimiertes Malen auf 3D-Objekte, verbesserte Typografieformate, wiederverwendbare CSS-Attribute, bedingte Aktionen, verbessertes Bedienfeld für 3D, Funktion zur Verbesserung der Workflows, innovative Werkzeuge für 3D-Effekte, Import von Farben aus Web-Dateien, Anti-Aliasing für Schriften und einiges mehr.
  • Die Mercury Graphics Engine verwirklicht quasi in Echtzeit die gesammelte Intelligenz und Kompetenzen von Adobe. Besonders die Features Verflüssigen und Formgitter sind innovativ. Diverse Werkzeuge für produktives Design erlauben moderne Gestaltungen. Ein Satz von Funktionen für die Erstellung von Videos ist hinzugekommen.
  • Adobe erweitert den Umfang seiner Features, Funktionen und Möglichkeiten in Photoshop. Damit wird Photoshop noch mächtiger und vielfältiger verwendbar. Die vereinfachten und in der Usabilität verbesserten Icons und Animationen der Programmteile setzen das Look-and-Feel der CS-Version fort.
  • Mehr Flexibilität ist für Adobe ein Anspruch, den es die Käufer von Adobe Photoshop gern bereitstellt. Dabei ist nicht alles, was digital möglich ist, auch für die Anwender wünschenswert. Adobe geht mit vielen Autopilotfunktionen, gelungenen Minimal- und Maximaleinstellungen und Templates voran und ermöglich künstlerische Gestaltung in angemessener Freiheit auf hohem Niveau.
  • Kommentare